Soziales

Asyl

In der Verbandsgemeinde leben derzeit etwa 200 Personen, die in Deutschland einen Antrag auf Asyl gestellt haben. Die Verbandsgemeinde gewährt Ihnen Zuflucht und Schutz vor Verfolgung, Krieg, Folter und humanitären Notlagen in ihren Herkunftsländern.

Die Menschen in unserer Verbandsgemeinde kommen aus: Afghanistan, Albanien, Armenien, Bahrain, Eritrea, Georgien, Kosovo, Mazedonien, Pakistan, Serbien, Somalia und Syrien.

Die Asylbewerber sind dezentral untergebracht und leben mit Ihren Familien oder in kleineren Wohngemeinschaften in den Ortsgemeinden Bechtheim, Bermersheim, Dittelsheim-Heßloch, Gundersheim, Gundheim, Hochborn, Monzernheim, Osthofen und Westhofen.

Neben einem großen Kreis von ehrenamtlichen Helfern, werden die Betroffenen durch drei hauptamtliche Kräfte, in Teilzeit, in ihren sozialen Belangen unterstützt:

Herr Lothar Renz
Leiter der Bürgerdienste in der Verbandsgemeindeverwaltung

Zuständigkeit:
Unterbringung und Leistungsbezug
Tel.: 06244-5908-25 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Alexandra Heinecker
Fachkraft des Caritasverbandes Worms e.V.

Zuständigkeit:     
Sozialbegleitung in den Gemeinden Bechtheim, Gundheim, Hochborn, Osthofen und Westhofen
Koordinierung Ehrenamt
Tel.: 06244-5908-47
01590-4256865
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Susanne Kolb
Fachkraft des Caritasverbandes Worms e.V.

Zuständigkeit:
Sozialbegleitung in den Gemeinden Bermersheim, Dittelsheim-Heßloch, Gundersheim, Monzernheim
 Koordinierung Ehrenamt
Tel.: 06244-5908-47
01590-4186490
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bei Fragen oder bei Interesse an einer Mitarbeit, wenden Sie sich bitte an eine der oben genannten Personen. Sollten Sie etwas spenden möchten oder Wohnraum zur Verfügung stellen können, lesen Sie bitte zunächst unten stehende Informationen, bevor Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Danke!

WOHNRAUM

Um auch in Zukunft eine dezentrale Unterbringung gewährleisten zu können, sind wir weiterhin dringend auf Wohnraum angewiesen. Sollten Sie Wohnraum zur Verfügung haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Renz (s.o.) und vereinbaren einen Besichtigungstermin. Mit ihm können Sie auch die Rahmenbedingungen besprechen. Eine bevorzugte Unterbringung von bestimmten Personengruppen oder Herkunftsländern ist uns leider nicht möglich.

SPENDEN VON KLEIDUNG UND BETTWÄSCHE

Kleider und Schuhe jeder Art und Größe sowie Bettwäsche und Spannbettlaken können Sie montags und dienstags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr bzw. 13:00 und 15:00 Uhr in der Kleiderkammer des Caritasverbandes Worms e.V., Rheinstraße 45A, in Osthofen abgeben. Bitte bringen Sie nur saubere und gewaschene Teile ohne Mängel vorbei. Gleiches gilt für die Schuhe. Bitte bedenken Sie, dass die Lagerkapazität in der Kleiderkammer begrenzt ist! Bitte stellen Sie Ihre Spenden auch nicht ohne Absprache vor die Tür!
Aktuell nehmen wir nur noch Winterjacken, Winterschuhe, Schals, Mützen und Handschuhe an! Bettwäsche, Spannbettlaken und Decken jederzeit!

SACH- UND MÖBELSPENDEN

Wir benötigen laufend Gegenstände, die zur Grundeinrichtung einer Wohnung gehören. Dazu gehören kleinere (Kaffeemaschine, Wasserkocher, Bügeleisen, etc.) und größere (Waschmaschine, Fernseher und Receiver, etc.) Elektrogeräte, Geschirr, Töpfe, Pfannen und Besteck, Wäscheständer, Bügelbretter, Teppiche, Lampen, etc.

Unbedingt brauchen wir auch immer verkehrssichere Fahrräder!

Sollten Sie etwas davon abgeben können, würden sich Frau Heinecker oder Frau Kolb sehr über Ihren Anruf oder eine Email freuen. Bitte geben Sie nur Sachen ab, die noch voll funktionstüchtig sind. So helfen Sie uns, Enttäuschung, Zeit und Geld zu vermeiden.

Für Möbel haben wir nur eine sehr begrenzte Lagerfläche. Idealerweise können die Möbel bis zu ihrer Verwendung bei Ihnen lagern. Gebraucht werden vor allem Betten und Matratzen, Sofas, Sessel und Couchtische, Kleiderschränke, Esstische und Stühle. Bei Bedarf holen wir die Möbel bei Ihnen ab. Sollten Sie Möbel spenden wollen, setzen Sie sich bitte mit einem unserer Mitarbeiter in Verbindung. Die Abholung der Möbel erfolgt kostenfrei. Ankäufe tätigen wir nicht.

GELDSPENDEN

Über den Fachdienst für Migration und Integration des Caritasverband Worms e.V. ist es uns auch möglich, Geldspenden entgegen zu nehmen und diese zu quittieren. Mit diesem Geld können zum Beispiel Fahrradreparaturen und Ersatzteile bezahlt, eine Brille gekauft oder gemeinsame Unternehmungen finanziert werden. Im Einzelfall kann so auch bei einem nötigen Rechtsbeistand, Übersetzung von Dokumenten, Dolmetscherdiensten, etc. unbürokratisch weiter geholfen werden. Wir freuen uns über Ihre Spende auf das folgende Konto:
Caritasverband Worms e.V., Sparkasse Worms-Alzey-Ried, IBAN DE66 5535 0010 0000 0835 27, Verwendungszweck: Migration Wonnegau

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok