Vollsperrung der Ortsdurchfahrt in Bermersheim

Im Zuge der Glasfaserverlegung muss die Ortsdurchfahrt Bermersheim für den Verkehr voll gesperrt werden.
Die Arbeiten werden ab dem 15.07.2024 bis voraussichtlich 23.08.2024 durchgeführt.
Die überörtliche Umleitung erfolgt über Westhofen und Gundersheim.
Die Gemeinde Bermersheim kann während der Bauarbeiten vom Linienbusverkehr nicht bedient werden. Es müssen die Haltestellen in Gundheim bzw. Gundersheim genutzt werden.
Die Anwohner der Ortsdurchfahrt werden vom Bauunternehmen frühzeitig über den Fortschritt der innerörtlichen Sperrung informiert.
Bei Fragen zur Baumaßnahme können Sie die Bauleiter der EWR Netz GmbH wie folgt erreichen:
Herrn Peter Reich, Telefon: 06731 405 537, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Herrn Bünyamin Degirmenci, Telefon: 0176 62407933, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten um Verständnis und Beachtung.
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
- Ordnungsamt -

Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

OGR 02
Der neu gewählte Ortsgemeinderat von Bermersheim. Es fehlt Michael Keller.

In der ersten Sitzung des neu gewählten Ortsgemeinderates von Bermersheim am 03.07.2024 ging es um folgende Themen:

Herr Obenauer bedankte sich zunächst bei den beiden ausgeschiedenen Ratsmitgliedern Andrea Eschenfelder und Dirk Emmich für ihre seitherige Tätigkeit im Rat. Anschließend verpflichtete er die neu gewählten Ratsmitglieder. Nächster Programmpunkt war die Verpflichtung des Ortsbürgermeisters. Dies übernahm der seitherige erste Beigeordnete Michael Keller. Er übergab Andreas Obenauer die Ernennungsurkunde und wünschte ihm für die kommenden fünf Jahre bei seinen Entscheidungen stets eine glückliche Hand. Bei der Wahl der Beigeordneten gab es keine Veränderungen. 1. Beigeordneter bleibt Michael Keller, weitere Beigeordnete Silke Jaeger. Mit der Wahl der Mitglieder in den Landwirtschafts- und Weinbauausschuss, den Bau- und Planungsausschuss und den Rechnungsprüfungsausschuss wurde die Sitzung fortgesetzt. Schließlich ging es um die Annahme von Spenden. Bei der EWR Crowdfunding-Aktion für den Spielplatz kamen 2.470 € zusammen. Die Volksbank Alzey-Worms hat für den Spielplatz 500 € gespendet. Den gleichen Betrag gewährt auch die Rheinhessen-Sparkasse. Alle Spenden nahm der Ortsgemeinderat an, verbunden mit einem großen Dank an die Spenderinnen und Spender.

67574 Osthofen, den 04.07.2024

Wagner
Bürgermeister

Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 15.05.2024 hat sich der Ortsgemeinderat Bermersheim mit folgenden Themen befasst:

  1. Wie steht es um den Glasfaserausbau in Bermersheim? Darüber informierte der Vorstandssprecher der EWR AG, Stephan Wilhelm, die Ratsmitglieder und zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner. Die Verlegung der Glasfaserleitungen in den Straßen soll noch in diesem Jahr erfolgen.
  2. Auf dem Spielplatz im Schulgartenweg wird an Stelle des Schachbretts künftig ein Trampolin installiert. Der Auftrag ging an die Firma ATP zum Preis von 8.280,02 €. Im Rahmen eines Crowdfunding sind für diesen Zweck 2.470 € eingegangen. Der Betrag wird durch die EWR AG um 590 € angehoben, so dass etwas mehr als 3.000 € für den Erwerb des Trampolins zur Verfügung stehen.
  3. Das ehemalige Wasserhaus am Ortseingang aus Richtung Gundheim soll einen Elektroanschluss erhalten. Dazu werden vom Bürgerhaus aus Leerrohre verlegt. Bei mehreren Firmen war dafür eine Preisanfrage erfolgt. Den Auftrag erhält die Firma Berkes aus Osthofen zum Preis von 12.520,59 €.
  4. Die Hebesätze für die wiederkehrenden Beiträge Weinbergshut und Wirtschaftswege für das Jahr 2024 betragen bei der Weinbergshut 15 € je Hektar, bei den Wirtschaftswegen 0,10 € je Ar.
  5. Im nichtöffentlichen Teil ging es um den Abschluss eines Sondernutzungsvertrages.

67574 Osthofen, den 17.05.2024
Wagner
Bürgermeister

1. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde Bermersheim für das Jahr 2023 vom 19.04.2023

Der Ortsgemeinderat hat auf Grund von § 98 Gemeindeordnung in der derzeit geltenden Fassung folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen:

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Die Festsetzungen des § 1 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite

Die Festsetzungen des § 2 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

§ 3 Gesamtbetrag der vorgesehenen Verpflichtungsermächtigungen

Die Festsetzungen des § 3 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

§ 4 Steuersätze

Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden für das Haushaltsjahr wie folgt neu festgesetzt:

-        Grundsteuer A                       von bisher 300 v.H.    auf 345 v.H.

-        Grundsteuer B                       von bisher 365 v.H.    auf 465 v.H.

-        Gewerbesteuer                      von bisher 365 v.H.    auf 380 v.H.

§ 5 Gebühren und Beiträge

Die Festsetzungen des § 5 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

§ 6 Eigenkapital

Die Festsetzungen des § 6 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

§ 7 Wertgrenze für Investitionen

Die Festsetzungen des § 7 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

Bermersheim, den 09.06.2023
Obenauer
Ortsbürgermeister

Hinweis:
Die Nachtragshaushaltssatzung ist gemäß § 97 Abs. 2 GemO der Aufsichtsbehörde vorgelegt worden. Sie enthält keine genehmigungspflichtigen Teile.

Unbeachtlichkeit von Verfahrensmängeln beim Erlass von Satzungen gemäß § 24 Abs. 6 GemO
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) für Rheinland-Pfalz oder von aufgrund der GemO erlassenen Verfahrensvorschriften beim Zustandekommen dieser Satzung nach § 24 Abs. 6 GemO in dem dort bezeichneten Umfang ist unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich und unter der Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung geltend gemacht worden ist. Die Verletzungen sind schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend zu machen.

Bermersheim, den 09.06.2023
Obenauer
Ortsbürgermeister

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.