Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 28. Mai 2019 befasste sich der Ortsgemeinderat Hochborn mit folgenden Themen:

  1. Herr Dieter Michel berichtete über das Ergebnis der Prüfung der Jahresrechnung für das Jahr 2018. Die Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses hatte am 25. April 2019 stattgefunden. Sodann wurde der Jahresabschluss durch die Mitglieder des Ortsgemeinderates festgestellt. Anschließend wurden Ortsbürgermeister Herwarth Mankel und die ihn vertretenden Beigeordneten sowie der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wonnegau, Walter Wagner, und die ihn vertretenden Beigeordneten für das Jahr 2018 entlastet.
  2. Für den in der Aufstellung befindlichen Bebauungsplan „An den Wiesen“ gab Ortsbürgermeister Mankel eine Eilentscheidung bekannt. Zur Beurteilung der artenschutzrechtlichen Situation in beiden Plangebieten ist ein Gutachten erforderlich. Die Beauftragung erfolgte kurzfristig, da die Begutachtung in der aktuellen Vegetationsphase vorgenommen werden soll. Der Auftrag ging an den Biologen Herrn Taucher.
  3. Die Kindertagesstätte in Gau-Heppenheim kann derzeit nicht alle Kinder aufnehmen. Zur kurzfristigen Überbrückung der Lage sollen an der Einrichtung Container aufgestellt werden, in denen ein weiterer Gruppenraum mit den entsprechenden Nebenräumen untergebracht wird. Der Ortsgemeinderat stimmte dem Projekt zu und beschloss, sich an den Kosten anteilmäßig zu beteiligen.
  4. Im ehemaligen Wasserhaus in der Gemarkung von Hochborn soll ein kleines Museum entstehen. Im kleinen Wald um das Gebäude soll es einen Trimm-dich-Pfad und einen Meditationsweg geben. Die Idee und die Umsetzung wurden durch Herrn Kurt Braun den Ratsmitgliedern vorgetragen. Das Projekt wird mit finanziellen Mitteln aus dem Programm Leader unterstützt.
  5. Die Ratsmitglieder Dieter Michel und Dietmar Menger gehörten 25 Jahre dem Ortsgemeinderat an. Davon war Dietmar Menger zehn Jahre lang Beigeordneter. Beide Herren bekamen von Ortsbürgermeister Mankel den Ehrenbrief, eine der höchsten Auszeichnungen der Ortsgemeinde, überreicht. Auch Josef Lammersfeld scheidet nach fünf Jahren aus dem Gremium aus. Herr Mankel bedankte sich bei ihm für seinen Einsatz in dieser Zeit.

67574 Osthofen, den 03.06.2019

Wagner
Bürgermeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok