Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner ersten Sitzung am 15. August 2019 hat sich der neu gewählte Ortsgemeinderat Hochborn mit folgenden Themen befasst:

Bericht OGR08 2019.08.15 Bild

Die neue Ortsbürgermeisterin von Hochborn, Ute Balz, zusammen mit den vom Rat gewählten Beigeordneten Armin Rebholz, Jürgen Hessinger und Kai Wittmann (von rechts nach links)

  1. Zum letzten Mal eröffnete Ortsbürgermeister Herwarth Mankel die Sitzung des Ortsgemeinderates. 15 Jahre war er in dieser Funktion tätig und leitete damit verantwortlich die Geschicke und die Entwicklung von Hochborn. Herr Mankel beglückwünschte die gewählten Herren zu ihrer Wahl in den Ortsgemeinderat und verpflichtete sie per Handschlag.
  2. Anschließend ernannte er seine Nachfolgerin, Ute Balz, zur Ortsbürgermeisterin, führte sie in ihr Amt ein und nahm den Amtseid entgegen. Frau Balz nannte in einer kurzen Ansprache an die Ratsmitglieder und auch die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer ihre Vorstellungen und Ziele in der nächsten Zeit.
  3. Herr Armin Rebholz ist neuer 1. Beigeordneter und damit Stellvertreter von Frau Balz. Die Mitglieder des Rates wählten ihn einstimmig in dieses Amt. Herr Rebholz wurde von Frau Balz ernannt und bekam die entsprechende Urkunde überreicht. Danach wurden die Herren Jürgen Hessinger und Kai Wittmann zu weiteren Beigeordneten gewählt. Sie erhielten von der Ortsbürgermeisterin ihre Urkunden aushändigt und legten den Amtseid ab. Herr Rebholz musste dies nicht tun, da er bereits in der vorherigen Wahlperiode als Beigeordneter tätig war.
  4. Die Mitglieder und Stellvertreterinnen bzw. Stellvertreter in den Rechnungsprüfungsausschuss, den Bauausschuss und den Dorfverschönerungsausschuss wurden gewählt.

67574 Osthofen, den 26.08.2019

Wagner
Bürgermeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok