Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 18. Juni 2020 hat sich der Ortsgemeinderat Gundheim mit folgenden Themen befasst:

  • Das ehemalige Bahnhofsgebäude in Gundheim ist in die Jahre gekommen. Der von der Ortsgemeinde beauftragte Architekt, Herr Deibert aus Osthofen, hat sieben Punkte festgestellt, die zu beheben sind. Dabei geht es insbesondere um das Dach und die Dachabdichtung. Herr Deibert stellte dem Rat die durchzuführenden Arbeiten vor. Er bekam den Auftrag, eine Kostenermittlung vorzunehmen, damit im Herbst ein Antrag auf finanzielle Unterstützung beim Land gestellt werden kann.
  • Der Jahresabschluss 2019 war in der Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am 15. Juni 2020 geprüft worden. Die Vorsitzende des Gremiums, Regine Herrmann-Karst, informierte über die vorgenommene Prüfung und das Jahresergebnis. Anschließend wurde der Jahresabschluss festgestellt und die Ortsbürgermeister (Gutzler und Leidemer), die sie vertretenden Beigeordneten sowie der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wonnegau und die ihn vertretenden Beigeordneten entlastet.
  • Wegen der Corona Pandemie war die im März geplante Sitzung des Ortsgemeinderates ausgefallen. Der Ortsbürgermeister hatte zusammen mit den Beigeordneten einige Eilentscheidungen getroffen, über die er informierte. Es ging dabei um die Auswahl eines Architekten für die notwendigen Arbeiten am alten Bahnhof, um die Räumung alter Grabstätten neben der Friedhofshalle oder um die Festlegung einer Bushaltestelle, die barrierefrei ausgebaut werden soll. Auch die Hebesätze für die wiederkehrenden Beiträge Weinbergsschutz (19 € je Hektar) und Wirtschaftswege (0,10 € je Ar) wurden bekannt gegeben.
  • Schweren Herzens verständigten sich die Ratsmitglieder darauf, die Kerwe in diesem Jahr nicht durchzuführen.
  • Im nichtöffentlichen Teil ging es um den Abschluss eines Sondernutzungsvertrages für eine Grundstücksnutzung, um die Erteilung des Einvernehmens zu einer Bauvoranfrage und um einen Grundstücksvertrag.

67574 Osthofen, den 19.06.2020

Wagner

Bürgermeister

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.