Erlaubnisverfahren nach § 15 Wasserhaushaltsgesetz

Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Mainz
Az.: Wo 29, 60-30.3 :33

Bekanntmachung
1. Die Verbandsgemeinde Wonnegau hat bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd - Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Mainz die Erteilung einer gehobenen Erlaubnis für die hydraulische Sanierung   des Kanalnetzes der Stadt Osthofen beantragt. Das Sanierungsgebiet streckt sich über den östlichen Stadtbereich – Sickingenstraße, Schillerstraße, Carlo-Mierendorff-Straße und Schubertstraße.
2. Es wird darauf hingewiesen, dass
-  die dem Vorhaben zugrundeliegenden Unterlagen (Plan) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Dienststelle Westhofen, Wormserstraße 23, 67593 Westhofen in der Zeit vom 21. Februar 2017 bis einschließlich 20. März
   2017 während der üblichen Dienstzeiten zur Einsicht ausliegen;
-  Einwendungen gegen das Vorhaben bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd - Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Bodenschutz Mainz , Kleine Langgasse 3, 55116 Mainz oder bei der
   Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau bis spätestens 03. April 2017 schriftlich oder zur Niederschrift erhoben werden können;
-  bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann und verspätete Einwendungen bei der Erörterung und Entscheidung unberücksichtigt bleiben können;
-  bei mehr als 50 vorzunehmenden Benachrichtigungen oder Zustellungen
-  die Personen, die Einwendungen erhoben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können,
-  die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentlichen Bekanntmachung ersetzt werden kann;
-  nachträgliche Auflagen wegen benachteiligender Wirkungen nur verlangt werden können, wenn der Betroffene die nachteiligen Wirkungen nicht voraussehen konnte.
3. Diese Bekanntmachung sowie die ausliegenden Unterlagen können im vorstehenden Zeitraum auch im Internet aufgerufen werden: www.sgdsued.rlp.de . Maßgeblich sind im Zweifelsfall die zur Einsicht ausgelegten Unterlagen.