3. Satzung vom 24.09.2019 zur Änderung der Hauptsatzungder Verbandsgemeinde Wonnegau vom 03. Juli 2014

Der Verbandsgemeinderat hat aufgrund der §§ 24 und 25 Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz (GemO) und des § 2 der Feuerwehr-Entschädigungsverordnung die folgende Änderung zur Hauptsatzung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird:

§ 1

§ 11 - Aufwandsentschädigung für Feuerwehrangehörige – wird wie folgt geändert:

Absatz 6 erhält folgende neue Fassung:

(6) Werden die Aufgaben des unter Absatz 3 Nrn. 3 - 11 aufgeführten Personenkreises auf mehrere Vertreter aufgeteilt, so wird die Aufwandsentschädigung entsprechend dem Arbeitsaufwand pauschal aufgeteilt. Die sich ergebenden Teilbeträge sind auf volle 10 Cent aufzurunden.

Bei den Gerätewarten nach Abs. 3 Nr. 5 können bis zu 4 Personen eingesetzt werden. Satz 1 gilt insoweit nicht.

Bei den Gerätewarten nach Abs. 3 Nr. 6 können bis zu 3 Personen eingesetzt werden. Satz 1 gilt insoweit nicht.

Bei den Feuerwehrangehörigen nach Abs. 3 Nr. 10 können bis zu 2 Personen eingesetzt werden. Satz 1 gilt insoweit nicht.

 § 2

In-Kraft-Treten

Diese Satzung tritt am 05.10.2019 in Kraft.

67574 Osthofen, den 24.09.2019

Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau

Wagner
Bürgermeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok