Spendenaufruf

Spendenaufruf

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt vom 31.10.2019 bis 25.11.2019 seine Haus- und Straßensammlung durch.

Die deutsche Kriegsgräberfürsorge setzt alle Mittel und Kräfte ein, um in den westeuropäischen Staaten die Grabanlagen zu erhalten und in den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen Soldaten und zivilen Kriegsopfer würdevolle Gräber zu schaffen, den Toten die Namen zurückzugeben und an das Leiden und das Sterben dauerhaft zu erinnern, denn Soldatengräber sind Mahnmale für den Frieden und gegen den Krieg und die Zerstörungen, die er anrichtet.

Neben seiner Aufgabe, einen angemessenen finanziellen Beitrag zur Anlage und Erhaltung der Kriegsgräberstätten zu leisten, betreut der Volksbund Rheinland-Pfalz die Angehörigen der Opfer. Er unterstützt auch die Schulen in ihrer Friedensarbeit und organisiert seit vielen Jahren Jugendbegegnungen im In- und Ausland mit Arbeitseinsätzen auf den Friedhöfen. Er bietet den jungen Menschen die Chance zum Abbau von Vorurteilen und schafft somit die Grundlagen für Versöhnung, Verständigung und Toleranz als Grundlage für eine friedliche Zukunft.

Ich bitte Sie, die humanitäre Friedensarbeit des Volksbundes mit einer Spende zu unterstützen.

Spenden können auch direkt auf das Konto des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge IBAN: DE65 5455 0010 0380 0449 33 bei der Sparkasse Vorderpfalz, BIC: LUHSDE6AXXX, überwiesen werden.

Wagner
Bürgermeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.