Stadtradeln; Radeln für ein besseres Klima

Stadtradeln

Am Freitag, den 14. Juni, startet die Verbandsgemeinde Wonnegau ins Stadtradeln 2024

Alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Wonnegau sind aufgerufen, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege mit dem Rad zu fahren und dabei Kilometer für die Kommune zu sammeln. Geradelt wird in Teams für mehr Klimaschutz und eine bessere Radförderung.

Der Aktionszeitraum dauert vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2024.

Der Person, sowie das Team mit den meisten gesammelten Kilometern aus der Verbandsgemeinde Wonnegau werden wertvolle Preise erhalten!

Anmeldungen zum Stadtradeln sind möglich bis einschließlich den 13. Juni unter stadtradeln.de/vg-wonnegau.

Bei Fragen zum Stadtradeln in Verbandsgemeinde Wonnegau wenden Sie sich bitte an Zsolt Matra
Telefon: 06242/5004-304
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist STADTRADELN?

  • STADTRADELN ist ein Wettbewerb des Klima-Bündnis (klimabuendnis.org) für Klimaschutz und zur Aktivierung der Kommunen für die Belange des Radverkehrs
  • Ziel: Teams legen in drei Wochen möglichst viele Radkilo­meter zurück und tragen diese online ein oder tracken sie per STADTRADELN-App
  • Wer radelt?
    • Mitglieder des Kommunalparlaments
    • Bürger*innen, die in der teilnehmenden Kommune wohnen, arbeiten, in einem Verein tätig sind, oder eine Schule besuchen
  • Botschaft:
    • Radfahren ist aktiver, gemeinsamer Klimaschutz
    • Klimaschutz können alle
    • Klimaschutz macht Spaß und fördert die Gemeinschaft
  • Weitere Informationen, Hintergründe und Erfahrungsbe­richte unter stadtradeln.de

Warum STADTRADELN?

  • Förderung von Akzeptanz und Verständnis für Radverkehr in den Kommunalparlamenten, der Kommunalverwaltung und in der Bevölkerung
  • Ansporn zu vermehrter Fahrradnutzung und zum Überdenken des Mobilitätsverhaltens
  • Förderung der Stadtgemeinschaft, Raum schaffen für Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnung in der Kommune und so an das Thema Radverkehr auch als kostengünstige Ergänzung zu Infrastrukturmaßnahmen heranführen
  • Rahmen für weitere Veranstaltungen und Aktionen zum Radverkehr
  • Mögliche Maßnahme im Rahmen von Klimaschutz-Aktionsprogrammen

Stadtradeln ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, e-motion – Die e-Bike Experten, WERTGARANTIE, Busch + Müller, Schwalbe, WSM sowie Paul Lange & Co. unterstützt.

Mehr Informationen unter

stadtradeln.de

Pressefotos

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln

instagram.com/stadtradeln

mastodon.social/@stadtradeln

StadTradeLn

Mit seinem internationalen Wettbewerb Stadtradeln lädt das Klima-Bündnis alle Bürger*innen und Mitglieder der Kommunalparlamente ein, in die Pedale zu treten und ein Zeichen für verstärkte Radverkehrsförderung zu setzen. In Teams sollen sie an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Mit der Meldeplattform RADar! und dem Projekt RiDE – Radverkehr in Deutschland, das wissenschaftlich aufbereitete Radverkehrsdaten den Teilnehmerkommunen bereitstellt, beinhaltet die Kampagne zudem zwei Elemente, mit denen die Radinfrastruktur ganz konkret und unter Einbeziehung der Bürger*innen verbessert werden kann.
stadtradeln.de

Das Klima-Bündnis

Seit über 30 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit fast 2.000 Mitgliedern aus mehr als 25 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.
klimabuendnis.org

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.