Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner 22. Sitzung am 18.03.2019 befasste sich der Rat der Verbandsgemeinde Wonnegau mit den nachfolgenden Themen:

  1. Der Behindertenbeauftragte, Herr Walter Hangen, trug seinen Tätigkeits- bzw. Erfahrungsberichtbericht über seine Arbeit in den zurückliegenden 5 Jahren vor.
  2. Der Auftrag zur Erneuerung der Hausanschlüsse der Kanalleitungen in der Stielgasse, Bleichstraße und im Dittelsheimer Weg in der Ortsgemeinde Hochborn wurde an die Firma Tas & Balci GmbH aus Eisenberg zum Angebotspreis von 269.000,38 € vergeben. Der Auftrag wird gemeinsam mit dem durch die Ortsgemeinde geplanten Ausbau der 3 Straßen umgesetzt.
  3. Der Auftrag für die Stromversorgung des neuen Pumpwerks auf dem Gelände des Bauhofes in Osthofen wurde der EWR Netz GmbH zur Angebotssumme von 143.084,49 € erteilt. Die Stromversorgung wird von der Ederstraße aus erfolgen.
  4. Nach eingehender Beratung des Entwurfs der Haushaltssatzung für die Jahre 2019 und 2020 in verschiedenen Ausschüssen, hatte nun der Verbandsgemeinderat über das vorgelegte Werk zu entscheiden. Bürgermeister Wagner erläuterte den Etat anhand einer Präsentation. Anschließend stimmte das Gremium der Haushaltssatzung mit allen Anlagen zu. Zu den wichtigsten Projekten in den beiden Jahren zählen der Neubau einer Grundschule mit Sporthalle in Osthofen, die Sanierung des Sporttraktes in der Otto-Hahn-Schule in Westhofen, der Abschluss des Umbaus der Winzerhalle in Bechtheim zum Feuerwehrhaus und die Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrhauses in Westhofen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Renaturierung von Gewässern. Vorgesehen sind Arbeiten am Riederbach unterhalb von Bechtheim, am Altbach in Gundersheim und am Kleinbach unterhalb von Hangen-Weisheim. Weitere Maßnahmen sind die Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes, die Fortführung der Ruftaxiverbindungen, die Weiterführung des Bürgerbusses „Wonni“, die Verbesserung der Breitbandversorgung, die Einrichtung einer weiteren Elektro-Ladestation in der Straße vor dem Verwaltungsgebäude in Osthofen und die Beschäftigung von Schulsozialarbeiterinnen für die Schulen in der Verbandsgemeinde Wonnegau. Größere Aufwendungen entstehen außerdem für die Kommunalwahlen, die EDV-Ausstattung und für die Fertigstellung des Flächennutzungsplans. Erfreulich ist die Entwicklung der Verbandsgemeindeumlage. Diese konnte gegenüber den Vorjahren um 2 Prozentpunkte auf 31,5 % gesenkt werden. Der Kreditbedarf liegt im Jahr 2019 bei 1.750.000 € und im Jahr 2020 bei 2.500.000 €. Die Haushaltssatzung ist hier auf unserern Internetseiten einsehbar.
  5. Im Zuge des Neubaus einer Grundschule in Osthofen ist auch der Bau einer Schulsporthalle geplant. Mit dem Landkreis Alzey-Worms ist eine Kostenvereinbarung zu treffen, da sich durch die neue Halle auch die Raumsituation für den Schulsport in der IGS und der Wonnegauschule verbessert. Der Verbandsgemeinderat stimmte dem vorgelegten Vereinbarungsentwurf zu.
  6. Im nichtöffentlichen Teil befasste sich der Verbandsgemeinderat mit Vertragsangelegenheiten bezüglich des Baugebiets Nr. 36 -Neue Mitte- der Stadt Osthofen. Er hatte auch über einen Grunderwerb zur Erweiterung des Feuerwehrhauses Westhofen und über EDV-Angelegenheiten zu entscheiden.

67574 Osthofen, den 19.03.2019
Walter Wagner
Bürgermeister

Einsichtnahme in den Entwurf der Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wonnegau für die Jahre 2019/ 2020 mit Haushaltsplan und seinen Anlagen sowie Möglichkeit zur Einreichung von Vorschlägen

Der Entwurf der Haushaltssatzung für die Jahre 2019/2020 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen wurde am 15.02.2019 dem Verbandsgemeinderat  zugeleitet.

  1. Der Entwurf der Haushaltssatzung für die Jahre 2019/2020 liegt mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen ab Montag, den 25.02.2019, während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Dienststelle Westhofen, Wormser Straße 23, Zimmer 16, bis zur Beschlussfassung über die Haushaltssatzung durch den Verbandsgemeinderat zur Einsichtnahme aus. Außerdem stehen die Haushaltssatzung für die Jahre 2019/2020 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen im Internet unter vg-wonnegau.de/download – Rubrik Bürgerhaushalte zur Einsichtnahme bereit.
  2. Die Einwohnerinnen und Einwohner der Verbandsgemeinde Wonnegau haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen ab Montag, den 25.02.2019, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Dienststelle Westhofen, Wormser Straße 23, Vorschläge zum Entwurf der Haushaltssatzung für die Jahre 2019/ 2020 mit dem Haushaltsplan und seinen Anlagen einzureichen. Die Vorschläge sind schriftlich an die Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Dienststelle Westhofen, Wormser Straße 23, oder elektronisch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzureichen. Der Verbandsgemeinderat wird vor seinem Beschluss über die Haushaltssatzung 2019/2020 über die innerhalb dieser Frist eingegangenen Vorschläge in öffentlicher Sitzung beraten und entscheiden.

Westhofen, den 22.02.2019
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
Wagner
Bürgermeister

Auszeichnungen für verdiente Feuerwehrmitglieder

Zu Beginn dieses Jahres lud die Verbandsgemeinde zur zentralen Veranstaltung zur Würdigung verdienter Feuerwehrkameradinnen und -kameraden ein.

Ein Ensemble des Kirchmusikvereins Osthofen eröffnete musikalisch die Feierstunde in der Aula der Otto-Hahn-Schule in Westhofen. Anschließend begrüßte Bürgermeister Wagner die zahlreichen Gäste. „Gemeinsinn, freiwilliges Engagement für andere, für die Allgemeinheit, das ist so etwas wie der Gradmesser für die moralische Temperatur in einer Gesellschaft“, zitierte er den früheren Bundespräsidenten Roman Herzog. Er machte deutlich, dass an diesem Abend Menschen ausgezeichnet werden sollen, die sich, oft schon seit langen Jahren, für andere und die Allgemeinheit engagieren und die mit ihrem Wirken viel dazu beitragen, dass das Leben in der Verbandgemeinde von Wärme und Menschlichkeit geprägt ist.

Eine Reihe von Feuerwehrmitgliedern aus der Verbandsgemeinde Wonnegau wurde mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt. Einsatzkräfte, die seit Jahr und Tag mit ihrem Wirken viel dazu beitragen, das Brandschutzwesen aufrecht zu erhalten. Diese Einsatzbereitschaft könne er nicht verordnen, sie müsse von den Damen und Herren selbst kommen, so der Bürgermeister.

Zusammen mit Herrn Landrat Görisch bedankte er sich für diese vorbildliche und selbstlose Einsatzbereitschaft. Der Entschluss, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren einmal im Jahr im Rahmen einer Feierstunde zu würdigen und auszuzeichnen, sei daher nur recht und billig.

Bürgermeister Wagner nahm folgende Ernennungen und Auszeichnungen vor:

Beförderung:
Brandmeister                              Martin Balz                  FE Hochborn               zum Oberbrandmeister

Bestellung:
Oberbrandmeister                       Martin Balz                  FE Hochborn                zum Zugführer

Ehrungen und Auszeichnungen:

Farbige Ehrennadel der Verbandsgemeinde Wonnegau für 20 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:

Jürgen Bossert und Daniel Räder (beide FE Gundersheim), Martin Balz und Kai Wittmann (beide FE Hochborn), Michael Thier (Wehrführer der FE Westhofen) sowie Jürgen Jockisch und Klaudia Schuladen (beide FE Westhofen).

Silbernes Ehrenzeichen des Landes für 25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:
Andreas Bohdanowicz (FE Bechtheim), Matthias Reiferscheid (FE Dittelsheim-Heßloch), Jörg Michel (FE Gundersheim sowie Wehrführer FE Frettenheim) sowie Daniel Anders und Daniel-Christopher Reinecke (beide FE Osthofen).

Bronzene Ehrennadel der Verbandsgemeinde Wonnegau für 30 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:
Gerold Schreiber (FE Gundheim), Werner Reinecke (stellvertretender Wehrleiter der VG Wonnegau, Mitglied der FE Osthofen) und Matthias Beck (FE Osthofen).

Silberne Ehrennadel der Verbandsgemeinde Wonnegau für 40 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:
Kurt Finger (FE Gundersheim).

Goldenes Feuerwehrehrenzeichen des Landes für 35 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:
Die Ehrungen nahm Landrat Ernst-Walter Görisch vor.
Dieter Jacobs (FE Bechtheim), Michael Keller und Harald Kroll (beide FE Bermersheim) und Peter Hofrath (FE Osthofen).

Goldenes Feuerwehrehrenzeichen des Landes für 45 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:
Klaus Anders (FE Osthofen).

Goldene Ehrennadel der Verbandsgemeinde Wonnegau:
Anschließend verabschiedete Bürgermeister Wagner Herrn Ortwin Horn, Bechtheim, aus dem aktiven Feuerwehrdienst. Er bedankte sich für dessen langjähriges Engagement, auch als Wehrführer der Feuerwehreinheit Bechtheim und als Wehrleiter der Verbandsgemeinde. Als Dank und Anerkennung erhielt Ortwin Horn die Ehrennadel der Verbandsgemeinde Wonnegau in Gold.

Nach Grußworten des stellvertretenden Wehrleiters Werner Reinecke und von Kreisfeuerwehrinspekteur Michael Matthes folgte ein gemütlicher Gedankenaustausch in geselliger Runde.

25-jähriges Dienstjubiläum an der Seebachschule in Osthofen

25jähr. Dienstjubiläum Astrid TrostAuf 25 Jahre im öffentlichen Dienst konnte im letzten Monat Frau Astrid Trost zurückblicken.

Am  1.  April  1991  trat  sie  ihren  Dienst  beim  damaligen  Sozialamt  in  der  Stadtverwaltung  Osthofen  an.  Dies  war  allerdings  nur  ein  kurzes Intermezzo. Bereits zum 1. September des gleichen Jahres wechselte Frau Trost in das Sekretariat der Seebachschule Osthofen. So kurz die Zeit auf dem Sozialamt, so lang war und ist immer noch  die  Zeit  in  der  Schule,  denn  seit  damals  hat  sie  ihren  Platz  nicht mehr geräumt. Auch wenn der Schulträger mittlerweile Verbandsgemeinde Wonnegau heißt, sie ist immer noch vor Ort und beliebt bei der Lehrerschaft wie den Schülern zugleich.

Weiterlesen ...

ADD untersagt öffentliche Spendenaufrufe des „Sarmasik-Efeu Europa e.V.“ mit Sitz in Neuss/NRW in Rheinland-Pfalz

logo-sarmasik-efeuTrier/Rheinland-Pfalz – Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) - landesweite Spendenaufsicht in Rheinland-Pfalz – hat dem Verein Sarmasik-Efeu Europa e.V. mit Sitz in Neuss/Nordrhein-Westfalen sofort vollziehbar untersagt, Spendensammlungen sowie öffentliche Aufrufe zur Fördermitgliedergewinnung in Rheinland-Pfalz durchzuführen. Der von dem Verein eingelegte Widerspruch gegen die Verbotsverfügung wurde jetzt zurückgenommen, sodass das Sammlungsverbot für Rheinland-Pfalz bestandskräftig ist.

Sarmasik-Efeu Europa e.V. ruft öffentlich via Internet zu Spenden und Fördermitgliedschaften zu Gunsten des Vereins auf. Trotz mehrfacher Aufforderung ist der Verein seinen gesetzlichen Auskunftspflichten im sammlungsrechtlichen Verfahren nicht vollständig nachgekommen. Auch wurden keine Hilfsmaßnahmen nachgewiesen, sodass keine Gewähr für eine einwandfreie und zweckentsprechende Verwendung der Geldspenden gegeben ist.

Weiterlesen ...

Die Verbandsgemeinde im SWR Fernsehen

Am Freitag, dem 15. April war der Wonnegau und auch die Verbandsgemeinde gleich zweimal im SWR Fernsehen vertreten. Einmal  Hangen-Weisheim um 18:15 Uhr in "Fahr mal hin - Lässisch Roihessisch" und später in der Sendereihe "Expedition in die Heimat - Unterwegs im Wonnegau" mit Osthofen und Gundheim

Die Sendungen in der  SWR-Mediathek:

Messebesucher finden Geschmack an Rheinhessen

reisemarkt2015 1-webLandkreis und Verbandsgemeinde erfolgreich bei ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz in Mannheim

Zum 13. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den Touristikvereinen aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände. In diesem Jahr verzeichnete die Messecrew eine hohe Zahl an neuen Kontakten. „Wir konnten viele Messebesucher für unsere Angebote be-geistern, die bisher Rheinhessen nicht als nahe gelegenes Ausflugsziel im Blick hatten“, stellte WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer zum Messeende fest. Die Besucher seien sehr interessiert und der Messestand im neuen Design an allen drei Tagen noch stärker als im Vorjahr frequentiert gewesen.

Weiterlesen ...

Ehrenamtliche Hilfe jetzt auch in der Verbandsgemeinde Wonnegau

Ehrenamtliche BeauftragteBürgermeister Wagner bestellt Gleichstellungsbeauftragte und Behindertenbeauftragten

 
Bürgermeister Walter Wagner, Gleichstellungsbeauftragte Doris Jung und Behindertenbeauftragter Walter Hangen (v. l.) freuen sich auf die gemeinsame Arbeit

Frau Doris Jung, die bisherige ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Westhofen, wird ihr Amt ebenso wie Herr Walter Hangen, er war Behindertenbeauftragter der Stadt Osthofen, auch in der Verbandsgemeinde Wonnegau fortführen. Dies bestätigte der Verbandsgemeinderat in seiner letzten Sitzung am 29. September.

In einer kleinen Feierstunde führte Herr Wagner die formalen Bestellungen durch und fand die Zeit für einen kurzen Plausch über die bisherigen Arbeiten und künftigen Vorstellungen der beiden Beauftragten.

Weiterlesen ...

Info CMSweb - Ihr Amtsblattportal

amtsblattSehr geehrte Damen und Herren Vorsitzende und Pressewarte der Ortsvereine,

nachstehend geben wir Ihnen wichtige Informationen hinsichtlich der Einpflege von Vereinsnachrichten im nichtamtlichen Teil des Amtsblattes Wonnegau: Der Verlag Linus Wittich hat schon vor geraumer Zeit die technische Voraussetzung geschaffen, dass die verantwortlichen Schriftführer die Nachrichten und Termine Ihrer Vereine über die Website www.cms.wittich.de direkt im nichtamtlichen Teil des Amtsblattes einstellen.

Hierfür ist lediglich eine einmalige Registrierung erforderlich, die von unserer Verwaltung freigegeben wird.

Weiterlesen ...

Neues Taxiunternehmen im Ruftaxiverkehr zwischen der Verbandsgemeinde Wonnegau und der Stadt Worms

Logo Ruftaxi

Seit dem 01.08.2014 wird der Ruftaxiverkehr zwischen der Verbandsgemeinde Wonnegau und der Stadt Worms durch das Taxiunternehmen „City Car Worms“ betreut. Die Taxivorbestellung hat nun spätestens eine Stunde vor der gewünschten Abfahrt unter der Telefonnummer 06241 – 309 052 zu erfolgen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Tel.: 06244/5908-511.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok