Artikelarchiv

Klassenzimmer im Grünen

Klassenzimmer im GrünenVon-Dalberg-Schule in Dittelsheim-Heßloch geht neue Wege

„Um zu lernen, brauchen wir konkrete Erlebnisse. Der Aufenthalt in der Natur ist dazu die beste Einladung.“ Diesen Leitsatz haben sich die Verantwortlichen der Grundschule Dittelsheim-Heßloch zur Aufgabe gemacht, um das bisher verwaiste Gelände hinter der Schule einem Nutzen zuzuführen.

Nach der energetischen Sanierung des Schulgebäudes stellte sich die Frage, was mit der Fläche hinter dem renovierten Bau geschehen soll. Früher standen hier einige Ahornbäume, die allerdings aufgrund ihres schlechten Zustandes und dem starken Wurzelwuchs in Richtung Gebäude weichen mussten.

Ein noch intakter und schön gewachsener Feldahorn durfte stehenbleiben und dient nun als Schattenspender für die neue Idee, dem „Klassenzimmer im Grünen“.

Mit Unterstützung des Schulhausmeisters Reinhard Häußer setzte der Bauhof der Verbandsgemeinde Westhofen den Gedanken in kompletter Eigenleistung um. Unter dem Feldahorn brachte man Kies aus. Als Sitzgelegenheiten fanden sich in den VG-Beständen noch einige U-Betonsteine. In der Mitte des Geländes dient nun eine große Kräuterinsel als Hingucker. Hier durften die Schüler sich auch aktiv während der Projektwoche in die Bepflanzung einbringen. Außerdem wurde ein kleiner Teich für Kaulquappen integriert. Als weiteres Highlight entsteht zurzeit entlang des Begrenzungszauns noch ein Barfußpfad, der sicherlich gerne frequentiert wird.

Stolz präsentierten die „Bauherren“ um Hausmeister Reinhard Häußer, Bauhofleiter Albert Margara und Schulleiter Dieter Gutzler vergangene Woche Bürgermeister Walter Wagner ihre Arbeit. Dieser zeigte sich beeindruckt von der erstaunlichen Wandlung des Geländes, welches nun einen echten Blickfang darstellt und vielfältig genutzt werden kann.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok