Artikelarchiv

Neues Amtsblatt ab 01.01.2012

Wappen Verbandsgemeinde WesthofenAb dem kommenden Jahr wird das Amtsblatt der Verbandsgemeinde Westhofen nicht mehr vom Verlag Schimanski aus Worms-Pfeddersheim gedruckt. Frau Schimanski verabschiedet sich in ihren wohlverdienten Ruhestand.

Neuer Verlag ist die Firma Verlag + Druck Linus Wittich KG aus Föhren. Mit dem Wechsel gehen ein paar Veränderungen einher. Die wichtigste Neuerung dürfte wohl für viele sein, dass das Amtsblatt nunmehr in Farbe erscheint.
 


Bitte um Überlassung der Vereinswappen

Damit dieses große Plus sich nicht nur auf wenige farbige Balken und die Ortswappen im redaktionellen Teil sowie Werbeanzeigen reduziert, bitten wir die Vereine und Verbände aus dem Verbandsgebiet, uns ihre Wappen in Farbe für die Verwendung durch den Verlag zur Verfügung zu stellen. Die Logos können als Datei per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden oder auch, wenn es gar nicht anders geht, bei der Telefonzentrale der Verbandsgemeindeverwaltung in Papierform abgegeben werden.

Redaktionsschluss

Die Firma Wittich ist im Amtsblattwesen fast ein sog. Global Player. Damit einhergehend laufen dort auch einige Prozesse automatisiert ab. Zu diesen gehört u. a. auch die Datenübergabe. Daher weisen wir darauf hin, dass wir zukünftig keinen Spielraum mehr bei unserem Redaktionsschluss, der bei  Montag, 12:00 Uhr, verbleibt, haben werden.

Anzeigen

Gewerbliche Anzeigen können zukünftig bei der Verlagsagentur Elfy Scherer, Gimbsheim, aufgegeben werden. Einigen Gewerbetreibenden dürfte Frau Scherer bereits von Anzeigen in Amtsblättern umliegender Kommunen bekannt sein. Für Privatanzeigen bleiben die Mitarbeiterinnen der Telefonzentrale der Verbandsgemeindeverwaltung erste Ansprechpartnerinnen.

Übergangszeit

Wir hoffen, dass der Verlagswechsel reibungslos verläuft, können dies aber nicht versprechen. Daher bitten wir heute schon um etwas Nachsicht, wenn bei den ersten Ausgaben insbesondere bei der Verteilung nicht alles auf Anhieb perfekt gelingt. Bisher wurde das Amtsblatt von Mitarbeitern der Verbandsgemeinde ausgetragen. Mit dem Wechsel übernimmt die Verteilung der Verlag.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok