Artikelarchiv

OHS Westhofen beim Gutenberg-Marathon in Mainz

OHS-Schüler-Halbmarathon-Staffeln beim Gutenbergmarathon in MainzMit zwei Schüler-Halbmarathon-Staffeln nahm die Otto-Hahn-Schule am diesjährigen Ekidenlauf im Rahmen des Gutenberg-Marathons in Mainz am 06. Mai 2012 teil.

Bereits um 6:15 Uhr am Sonntagmorgen trafen sich die OHS-Teams am Bahnhof in Osthofen. Zwei Eltern begleiteten die Kids nach Mainz, wo sie sich mit insgesamt knapp 2.500 Schülerinnen und Schülern aus ganz Rheinland-Pfalz im Schatten des Doms trafen, um das größte rheinland-pfälzische Schulsport-Event anzugehen.

Fünf Läufer und Läuferinnen teilten sich die Gesamtstrecke von 21,1 km und hatten somit jeweils eine Laufstrecke von ca. 4 km zu bewältigen. Eingebettet in den Gutenberg-Marathon, der mit fast 10.000 Teilnehmern schon ein beachtliches Ausmaß hat, waren die Schülerinnen und Schüler hoch motiviert und mit viel Ehrgeiz und Engagement bei der Sache. Als um 10:00 Uhr der Startschuss fiel, gab es kein Halten mehr und die 467 Schulstaffeln sausten dem Marathon-Hauptfeld, das bereits um 09:30 Uhr auf die Strecke ging, hinterher. Nach der Hälfte der Strecke waren die meisten Teams bereits mit dem Hauptfeld vermischt und so wurden die Schülerinnen und Schüler, die durch die enge Augustinergasse liefen, quasi auf einer Woge der Begeisterung getragen.


Die Schülerstaffeln waren nach Geschlecht und Gesamtalter des Teams in neun Kategorien eingeteilt. Die OHS Westhofen startete mit zwei Mixed-Teams. Das Team der 10.-Klässler erreichte mit 1:46:37 Std. den 29. Platz von 67 teilnehmenden Teams. Die 6.-Klässler waren noch ein wenig stärker einzuschätzen, denn sie platzierten sich mit 1:55:49 Std. auch auf dem 29. Rang, hatten aber mit 84 konkurrierenden Teams das größere Starterfeld in ihrer Kategorie. Damit können wir sehr zufrieden und die Kids mit Recht stolz auf sich sein.

Danken möchten wir ganz herzlich den Eltern, die sich zur Unterstützung und Mithilfe bereit erklärt hatten: Frau Ufermann, Frau Kessler, Frau Gärtner und Familie Zimmermann. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Freiwillige an einem Sonntag bereits zu so früher Stunde in den Dienst einer gemeinsamen Sache stellen!

Die Teilnahme an solchen sportlichen Ereignissen soll die Kinder zu einem lebenslangen Sporttreiben anregen und ist Bestandteil des Schulprofils der OHS. Mit dem Slogan „Fit für die Zukunft“ werden neben der körperlichen Fitness auch die langfristige und auf den einzelnen Schüler individualisierte Vorbereitung für das Berufsleben und ein bewusst ökologisches Umgehen mit der Natur angestrebt.


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok