Artikelarchiv

40-jähriges Dienstjubiläum bei der Verbandsgemeinde Westhofen

Wappen Verbandsgemeinde WesthofenFrau Jenny Monroe aus Westhofen vollendete  am 13. August 2012 ihr 40. Jahr im öffentlichen Dienst.

Bürgermeister Walter Wagner dankte ihr im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihre seitherige Arbeit und ihre Treue im Dienste der Verbandsgemeinde Westhofen und händigte ihr eine Dankurkunde im Namen des Landes Rheinland-Pfalz aus. Mit der auch im Namen des Verbandsgemeinderates und der Ausschüsse zum Ausdruck gebrachten Anerkennung lobte Herr Wagner ihr stets auf das Gemeinwohl ausgerichtete Handeln.

Die Glückwünsche des Personalrates und der Kolleginnen und Kollegen überbrachte Personalratsvorsitzender Rüdiger Brück. Stellvertretender Büroleiter und Abteilungsleiter Rainer Schrepp schloss sich den Gratulationen an.

 

Frau Monroe trat im August 1972 nach ihrem Schulabschluss eine Ausbildung zur Verwaltungsangestellten bei der Gemeinde Westhofen an. Bereits knapp ein halbes Jahr später wechselte sie schon ihren Arbeitgeber. Die Verbandsgemeinde Westhofen übernahm ab 1. Januar 1973 die Verwaltungsaufgaben der Ortsgemeinde und damit auch deren Personal. Jenny Monroe kann damit tatsächlich als „Frau der ersten Stunde“ bei der Verbandsgemeindeverwaltung bezeichnet werden. Nach Abschluss der Ausbildung im Jahr 1975 blieb sie ih-rem Dienstherrn bis heute treu und übernahm zunächst eine freigewordene Stelle in der Abteilung II als Sachbearbeiterin im Einwohnermeldewesen. Diese Aufgaben behielt Frau Monroe, nur unterbrochen durch ein vierjähriges Gastspiel an der Telefonzentrale, bis 1994. Danach wechselte sie in die Abteilung III, wo sie bis heute Aufgaben der Verbandsgemeindekasse wahrnimmt.

 40-jähriges Dienstjubiläum Jenny Monroe

(v. l. n. r.: Rainer Schrepp, Jenny Monroe, Bürgermeister Walter Wagner und Rüdiger Brück)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok