Artikelarchiv

Sitzung des Ortsgemeinderates Bechtheim am 18. Dezember 2013

Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO


In seiner Sitzung am 18.12.2012 hat der Ortsgemeinderat Bechtheim sich mit den nachfolgenden Themen befasst:

  1. Im ersten Punkt wurde der Forstwirtschaftsplan 2013 beschlossen.
  2. Weiterhin erteilte der Ortsgemeinderat den Auftrag für die Gehölzrückschnittmaßnahmen in der Ortslage und in der Gemarkung Bechtheim an die Firma Ternis.
  3. Außerdem wurden die Steuerhebesätze für die Grundsteuer A, Grundsteuer B, Gewerbe- und Hundesteuer sowie die Hebesätze für die wiederkehrenden Beiträge Weinbergschutz und Wirtschaftswege für das Haushaltsjahr 2013 festgesetzt. Die Steuerhebesätze blieben zum Vorjahr unverändert.
    • Sie betragen:
      • Grundsteuer A:  285 %
      • Grundsteuer B:  338 %
      • Gewerbesteuer:  352 %
      • Hundesteuer, 1. Hund:   60,00 €
      • Hundesteuer, 2. Hund:   78,00 €
      • Hundesteuer, jeder weitere: 102,00 €
      • Hundesteuer, gefährlicher: 600,00 €.
    • Für die wiederkehrenden Beiträge wurden folgende Hebesätze festgelegt:
      • Wirtschaftswege:    0,13 €/Ar
      • Weinbergschutz:   38,00 €/ha.
  4. Ferner legte der Ortsgemeinderat die Vergabekriterien und deren Gewichtung für die Neuvergabe der Gaskonzession ab dem Jahr 2014 fest. Die Ortsbürgermeisterin wurde ermächtigt, im Anschluss an eine Angebotsabgabe gegebenenfalls erforderliche Nachverhandlungen mit den Bewerbern zu führen.
  5. Des Weiteren soll der Teppichboden im Fitnessraum der Sport- und Kulturhalle durch einen Linoleumboden ersetzt werden. Der Ortsgemeinderat ermächtigte die Ortsbürgermeisterin, den Auftrag an den günstigsten Bieter zu vergeben.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok