Artikelarchiv

Lustiges Faschingstreiben im Osthofener Rathaus

Altweiberfastnacht im Osthofener RathausEinmal im Jahr, nämlich an Altweiberfastnacht, steht das Osthofener Rathaus Kopf. Das konnten auch die neuen Kollegen aus der VG Westhofen miterleben - und sie waren begeistert: von der fetzigen Faschingsparty, aber auch von der lockeren Atmosphäre und der harmonischen Stimmung unter den Kollegen, die sogar beim abschließenden Aufräumen zu spüren war.

 
Sehr zahlreich waren sie gekommen, die Westhofener,  und alle maskiert nach dem Motto „Hollywood“, um gemeinsam mit der verbliebenen Osthofener Mannschaft (natürlich auch maskiert) im Ratssaal zu feiern.
 
Doch zunächst hieß es, mit vereinten Kräften das Rathaus zu verteidigen, denn die Osthofener „Wingertshexen“ hatten die Besen zum Angriff gesattelt,  um das ehrwürdige Haus zu stürmen. Für den Kampf hatte sich Stadtchef Wolfgang Itzerodt  gar mit einem Kleiderbügel bewaffnet und  VG Bürgermeister  Walter Wagner seine „Piraten der Karibik“ um sich geschart.
Es half nichts: Schnell hatten die wilden Weiber die Barrikaden im Treppenhaus überwunden und nach  kurzem Kampf die Schlacht für sich entschieden. Kreischend rückten sie  mit großen Scheren den Krawatten von Itzerodt und Wagner zu Leibe.
 
Doch damit nicht genug: Die beiden Herren sollten auch noch einen Test bestehen! Dafür wurden sie kurz entführt und gemäß dem Motto des Tages zum „Oscar“ umfunktioniert. Groß war das Gelächter, als sie in goldener Garderobe und mit  vergoldetem Gesicht erschienen, um sich der  Aufgabe zu stellen: das Erraten von Filmmusik.
 
Die beiden schlugen sich wacker und  die Hexen waren zufrieden. Ausgelassen tanzten sie mit den Bediensteten der Verwaltungen und deren Chefs und feierten ihre Machtübernahme, die bis zum Aschermittwoch gilt.  Nachdem sie noch traditionell für einen guten Zweck gesammelt hatten, zog die bunte Horde in die Innenstadt und die Geschäfte, um weitere Beute zu machen.
 
Die Gaudi bei Kräppel, Weck, Worscht und Woi im Rathaus ging indes weiter bis zum Ende Mittagspause.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok