Artikelarchiv

Sitzung des Ortsgemeinderates Hochborn am 24.06.2013

Wappen Ortsgemeinde HochbornUnterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 24.06.2013 hat der Ortsgemeinderat Hochborn sich mit den nachfolgenden Themen befasst:

  1. Die Verbandsgemeinde Westhofen und deren Ortsgemeinden sowie die Stadt Osthofen beabsichtigen die Gründung einer Anstalt des öffentlichen Rechts mit dem vorrangigen Ziel von Beteiligungen an Projekten zur Erzeugung vom Strom aus erneuerbaren Energien. Der Ortsgemeinderat entschied, der Anstalt des öffentlichen Rechts „Energieprojekte Wonnegau“ beizutreten. Daraufhin wurde der Satzung für die gemeinsame Anstalt des öffentlichen Rechts in der vorgelegten Form zugestimmt.
  2. Der Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde Westhofen soll mit der Zweckbestimmung Sonderbauflächen Windkraftnutzung fortgeschrieben werden. Im Entwurf sind 4 Windkraftflächen ausgewiesen. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Fläche in den Gemarkungen von Bermersheim und Gundersheim, ein Areal in der Gemarkung Heßloch, ein Gebiet in Dittelsheim und Hochborn sowie eine weitere Fläche in der Gemarkung von Hangen-Weisheim. Die Fortschreibung des Flächennutzungsplans bedarf der Zustimmung der Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde. Der Ortsgemeinderat Hochborn ist mit der Fortschreibung einverstanden.
  3. Im nächsten Punkt beschloss der Rat auf dem Friedhof zwei rotblühende Kastanien als Ersatz für die in den nächsten Jahren zu fällenden Kastanien in der Nähe der Wasserstelle zu pflanzen. Außerdem soll für die vor kurzem gefällte Linde eine neue Linde nachgepflanzt werden. Vor die Mülltonnen im Eingangsbereich ist geplant, eine Glanzmispel als Sichtschutz zu setzen.
  4. Während der Kanalsanierung wird eine Umleitung für die L 409 eingerichtet. Aufgrund des-sen müssen am Sportplatz noch Wurzelreste entfernt werden. Die Fräs- und Abfuhrarbeiten wird die Firma Hierse übernehmen.
  5. Weiterhin gab Beigeordneter Menger diverse Informationen über die Aktivitäten im Kinder-garten Gau-Heppenheim bekannt.
  6. Nachfolgend ging es um die Fertigstellung des Brunnens in der Bellengasse. Es soll ein Stromanschluss hergestellt werden. Das Anschlusskabel wird zum Anwesen Barth verlegt. Dort wird es einen separaten Zählerkasten geben. Außerdem wird ein neuer Trockenlaufschutz für die Tauchpumpe installiert. Die Arbeiten werden von der Fa. Schönbach aus Monzernheim ausgeführt.
  7. Des Weiteren informierte Ortsbürgermeister Mankel über den derzeitigen Sachstand der Neuvergabe der Gaskonzessionsverträge.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok