Artikelarchiv

Sitzung des Ortsgemeinderates Gundheim am 06. November 2013

Wappen GundheimUnterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 06.11.2013 hat der Ortsgemeinderat Gundheim sich mit den nachfolgenden Themen befasst:

  1. Zunächst ging es um die Vergabekriterien zur Gaskonzession. Ein Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig fordert, dass sich die Vergabe mehr an den Zielen des § 1 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) orientiert. Dieser bezweckt, dass es eine möglichst sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche, effiziente und umweltverträgliche leistungsgebundene Versorgung der Allgemeinheit mit Gas, die zunehmend auf erneuerbaren Energien beruht, gibt. Die Regulierung des Gasversorgungsnetzes soll einen wirksamen und unverfälschten Wettbewerb bei der Gasversorgung sowie einen langfristig angelegten leistungsfähigen und zuverlässigen Betrieb von Energieversorgungsnetzen sichern. Die Ziele des § 1 EnWG waren zwar im bisherigen Kriterienkatalog berücksichtigt, jedoch wird gefordert, dass diese 75 % der Gesamtbewertung ausmachen. Daher wurde die Bewertung der Vergabekriterien entsprechend angepasst. Der Ortsgemeinderat beschloss zunächst die Aufhebung der in der Sitzung am 21.02.2013 beschlossenen Vergabekriterien. Anschließend wurden die veränderten Zuschlagskriterien beschlossen und der Ortsbürgermeister ermächtigt, im Anschluss an eine Angebotsabgabe ggf. erforderliche Nachverhandlungen mit den Bewerbern zu führen.
  2. Im Jahr 2016 jährt sich die erste öffentliche Erwähnung des Begriffs „Rheinhessen“ zum zweihundertsten Mal. Dies soll sowohl Grund als auch Anlass für Feierlichkeiten sein. Hierzu hat der Rheinhessen Marketing e.V. einen Förderverein „200 Jahre Rheinhessen e.V.“ gegründet. Der Rat beschloss, diesem Verein beizutreten.
  3. Weiterhin beschloss der Ortsgemeinderat ein Laubblasgerät zum Preis von 639 € und ein Heckenschneidegerät zum Preis von 577 € zu kaufen. Beide Geräte werden bei der Firma Ima erworben.
  4. Des Weiteren hatte der Rat über die Annahme von Spenden zu entscheiden. Für die Gundheimer Kerb 2013 spendeten die Sparkasse Worms-Alzey-Ried einen Betrag von 150 €, die Volksbank Alzey-Worms ebenfalls 150 € und die Fa. Maschinenbau Meier GmbH eine Summe von 1.000 €. Der Ortsgemeinderat nahm die Spenden gerne entgegen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok