Artikelarchiv

Sitzung des Ortsgemeinderates Bechtheim am 02. Dezember 2013

Wappen BechtheimUnterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 02.12.2013 hat der Ortsgemeinderat Bechtheim sich mit den nachfolgenden Themen befasst:

  1. Zunächst ging es um die Hebesätze für die wiederkehrenden Beiträge Weinbergschutz und Wirtschaftswege sowie der Grundsteuer A, B und der Gewerbesteuer für das Haushaltsjahr 2014. Sie betragen:
    • Wiederkehrender Beitrag Weinbergschutz:    35 €/ha
    • Wiederkehrender Beitrag Wirtschaftswege:    0,17 €/Ar
    • Grundsteuer A:    300 %
    • Grundsteuer B:    365 %
    • Gewerbesteuer:    365 %.
    • Die Hebesätze für die Grundsteuer A, B und Gewerbesteuer werden aufgrund der im Landesfinanzausgleichsgesetz vorgesehenen Erhöhung der Nivellierungssätze angehoben.
  2. Im Jahr 2016 jährt sich die erste öffentliche Erwähnung des Begriffs „Rheinhessen“ zum zweihundertsten Mal. Dies soll sowohl Grund als auch Anlass für Feierlichkeiten sein. Hierzu hat der Rheinhessen Marketing e.V. einen Förderverein „200 Jahre Rheinhessen e.V.“ ge-gründet. Der Rat beschloss, diesem Verein beizutreten. Die Ortsgemeinde wird in den Jahren 2014-2016 den Verein mit einem Beitrag von 50 € pro Jahr unterstützen.
  3. Weiterhin beschloss der Ortsgemeinderat, die Baumschnittarbeiten im Winter 2013/14 von einer Fachfirma ausführen zu lassen. Die Ortsbürgermeisterin wurde ermächtigt, den Auftrag an den günstigsten Bieter vergeben zu dürfen.
  4. Im nächsten Punkt hatte der Rat über die Annahme von Spenden zu entscheiden. Der För-derverein für den Kindergarten möchte eine Klangschale, ein Spielhaus für den Garten und ein Sofa für den Ruheraum im Gesamtwert von rd. 1.750 € kaufen. Weiterhin gab es Baumspenden. Die Bäume sollen in der gemeindeeigenen Ausgleichsfläche im Geyersberg gepflanzt werden. Ein Anwohner in der Gaustraße hat sich über die Neubepflanzung mit Glanzmispeln sehr gefreut und spendete der Ortsgemeinde für die beiden Bäume je 100 €. Die Firma Procter & Gamble spendete eine Palette Pampers im Wert von ca. 1.200 € an den Kindergarten Kunterbunt. Der Rat freute sich sehr über die Spenden und nahm diese gerne an.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok