Artikelarchiv

Sitzung des Ortsgemeinderates Bechtheim am 27. Januar 2014

Wappen Ortsgemeinde BechtheimUnterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 27.01.2014 hat der Ortsgemeinderat Bechtheim sich mit den nachfolgenden Themen befasst:

  1. Im ersten Punkt wurde der Forstwirtschaftsplan 2014 beschlossen. Die Kosten betragen 1.125 €.
  2. Für den Wahlausschuss für die Kommunalwahlen am 25.05.2014 wurden folgende Personen benannt:
    • Mitglieder Stellvertreter
      Tobias Perlick  (SPD) Karsten Heim (SPD)
      Holger Janneck (FWG) Dr. Rudolf Feile (FWG)
      Nadine Herd (CDU) Michael Buscher (CDU)
      Dieter Friederich (CDU) Herbert Feile (FWG)
  3. Weiterhin ging es um die Ausbaumaßnahmen auf der L 409 innerhalb der Ortslage. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) plant die Erneuerung der Straße ab der Einmündung der Heßlocher Straße bis zum Ortsende in Richtung B 9. Für die Gehwege entlang der Fahrbahn ist die Ortsgemeinde zuständig. Der Rat beriet sehr eingehend, wie die Gehwege künftig aussehen sollen. Grundsätzlich soll es Rundbordsteine und gepflasterte Gehwege geben. Davon ausgenommen ist der Bereich von der Oberen Klinggasse bis zum Beginn der Lambertusstraße und auf der anderen Seite von der Unteren Klinggasse bis zum Ende der Wilhelmstraße. Dort sollen Fahrbahn und Gehwege auf einer Höhe sein. Der Rat wünscht, dass nach Möglichkeit der Ausbau schon an der Einmündung der Pfandturmstraße beginnt und bat die Verwaltung, einen entsprechenden Antrag beim LBM zu stellen. Erfreut waren die Ratsmitglieder, dass sehr wahrscheinlich das Anwesen „Steig bei der Warte 2“ durch die Gemeinde erworben werden kann. Durch einen Abriss des Gebäudes wäre eine andere Straßenführung möglich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok