Artikelarchiv

Sitzung des Ortsgemeinderates Gundheim am 13. Februar 2014

Wappen Ortsgemeinde GundheimUnterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 13.02.2014 hat der Ortsgemeinderat Gundheim sich mit den nachfolgenden Themen befasst:

  1. Der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Herr Michael Gutzler, berichtete über die Prüfung der Jahresrechnungen der Haushaltsjahre 2010 und 2011. Der Ergebnishaushalt schließt im Haushaltsjahr 2010 mit einem Fehlbetrag von 12.628,23 € ab. Im Finanzhaushalt gibt es einen Verlust von 244.239,40 €. Dieser resultiert hauptsächlich durch die Nichtaufnahme eines Kommunaldarlehens für den Straßenbau „Greifenklaustraße“. Durch die eingegangenen Beiträge für die Greifenklaustraße wurde der Verlust im Jahr 2012 wieder reduziert. Im Jahr 2011 gibt es hingegen im Ergebnishaushalt einen Überschuss von 30.442,98 € und im Finanzhaushalt einen Gewinn von 34.891,42 €. Der Ortsbürgermeister und die ihn vertretenden Beigeordneten sowie der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westhofen und die ihn vertretenden Beigeordneten wurden für die beiden Haushaltsjahre 2010 und 2011 entlastet.
  2. Weiterhin wurden weitere Gewerke für die Sanierung der Friedhofshalle nach erfolgter Ausschreibung vergeben:
    • Fenster und Türen: Fa. Jung, zum Preis von 28.780,15 €
    • Malerarbeiten außen: Fa. Jeude, zum Preis von 6.082,09 €
    • kleinere Elektroarbeiter: Fa. Marhöfer, zum Preis von 1.040,89 €
    • Fliesenarbeiter: Fa. Rink, zum Preis von 1.488,69 €.
    • Somit sind nun alle Arbeiten vergeben. Der Baubeginn wird im Verlauf dieses Monats erfolgen.
  3. Im nächsten Punkt wurden die Mitglieder und Stellvertreter für den Wahlausschuss für die Kommunalwahlen am 25.05.2014 benannt:
  4. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms hat die Ortsdurchfahrtsgrenze der K 35 (Mörstadter Straße) neu festgesetzt. Dieser Neufestsetzung gab der Ortsgemeinderat seine Zustimmung.
    • Mitglieder:
      Sandra Döß
      Daniel Zäuner
      Edgar Michel
      Christine Holl
      Stellvertreter:
      Dieter Eschenfelder
      Silke Wagner
      Hermann Specht
      Günther Jeglinger.
  5. Außerdem beschloss der Rat, am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in diesem Jahr nicht teilzunehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok