Schulen

Betreuungsangebot / Ganztagsschulen

Arten der Betreuungsangebote
Betreuungsangebote werden schulabhängig in Form einer Betreuung unmittelbar vor und nach dem Unterricht (Betreuungsangebot I) und bei Bedarf als Nachmittagsbetreuung (Betreuungsangebot II) mit der Möglichkeit einer Mittagsverpflegung angeboten.

Höhe des zu zahlenden Beitrages
Der Elternbeitrag für das Betreuungsangebot I beträgt im Schuljahr 2016/2017 je Kind und Monat für unsere Grundschulen in Bechtheim, Dittelsheim-Heßloch und Gundersheim

bei einer Betreuung bis zu 8 Stunden je Woche

  • für das erste Kind 15,00 €, für das zweite Kind 10,00 €, für das dritte und jedes weitere Kind 5,00 €.

bei einer Betreuung bis zu 10 Stunden je Woche

  • für das erste Kind 19,00 €, für das zweite Kind 12,50 €, für das dritte und jedes weitere Kind 6,25 €.

Der Elternbeitrag für das Betreuungsangebot II beträgt im Schuljahr 2016/2017 je Kind und Monat

  • bis 5 Stunden je Woche 30,00 €, bis 10 Stunden je Woche 60,00 €, bis 15 Stunden je Woche 90,00 €.

Befreiung vom Elternbeitrag
Für Personen, die einen Anspruch auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch, 2. Buch (SGB II) oder nach dem Sozialgesetzbuch, 12. Buch (SGB XII) haben, besteht für das Betreuungsangebot I die Möglichkeit einer teilweisen oder vollständigen Befreiung der Elternbeiträge.

Entsprechende Anträge können bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wopnnegau, Frau Krauberger, (Standort Westhofen, Zimmer 10) gestellt werden.

Für das Betreuungsangebot II besteht keine Möglichkeit einer Befreiung von den Elternbeiträgen.

Beiträge für die erweiterte Betreuung der Ganztagsschüler an der Otto-Hahn-Schule und an der Seebachschule

Die Elternbeiträge für die beiden Ganztagsschulen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Satzung.

Abmeldung
Die Abmeldung vom Betreuungsangebot muss schriftlich erfolgen und ist der Verbandsgemeindeverwaltung Westhofen zuzuleiten. Sie kann jedoch auch direkt in der Schule abgegeben werden.

Essensgeld
Die Kosten für eine Mittagsverpflegung werden bei Inanspruchnahme zum Selbstkostenpreis berechnet.

Eltern, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten, können einen Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe stellen, so dass für das Essen nur ein Eigenanteil von 1,00 € zu zahlen ist.

Ansprechpartner

Clauß, Nicole
Telefon: 06244/5908-514
Telefax: 06244/5908-99514
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok