Verbandsgemeinderat

Allgemeines zum Verbandsgemeinderat

Der Verbandsgemeinderat ist das zweite Organ der Verbandsgemeinde, neben dem Bürgermeister. Er besteht aus den für fünf Jahre gewählten Ratsmitgliedern und dem Bürgermeister. Die Zahl der Ratsmitglieder richtet sich nach der Einwohnerzahl der Verbandsgemeinde, für die VG Wonnegau bedeutet dies, dass der Rat aus 36 Mitgliedern besteht. Die Ratsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.
 
Der Verbandsgemeinderat beschliesst über alle Selbstverwaltungsangelegenheiten der Verbandsgemeinde, swoeit er die Beschlussfassung nicht einem Ausschuss übertragen hat, oder soweit nicht der Bürgermeister kraft Gesetzes zuständig ist.
 
Sitzungen des Verbandsgemeinderates finden mindestens vierteljährlich statt. Die Sitzungen sind zumeist öffentlich, d.h. es dürfen Zuhörer im Sitzungssaal anwesend sein. Aus diesem Grunde ist bei öffentlichen Sitzungen auch immer ein Tagesordnungspunkt "Fragestunde für Zuhörer" vorgesehen, bei dem sich die anwesenden Zuhörer äußern können.
 
Daneben gibt es auch sehr oft nichtöffentliche Teile von Sitzungen; diese finden nach dem öffentlichen Teil unter Ausschluss von Zuhörern statt. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Personalangelegenheiten oder ähnliche Dinge.