Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

OGR 03
Im Vordergrund die scheidende Ortsbürgermeisterin Elisabeth Kolb-Noack und ihr Nachfolger Frank Heeb. Dahinter die Beigeordneten Albert Delp, Helmut Erbeldinger und Stefan Piehler.

In seiner konstituierenden Sitzung am 02.07.2024 befasste sich der Ortsgemeinderat Dittelsheim-Heßloch mit folgenden Themen:

  1. Ortsbürgermeisterin Elisabeth Kolb-Noack eröffnete die erste Sitzung des neu gewählten Ortsgemeinderates. In ihren einführenden Worten beglückwünschte Sie die Damen und Herren zu ihrer Wahl in den Rat und verpflichtete sie per Handschlag.
  2. Die letzte Amtshandlung von Frau Kolb-Noack war die Ernennung ihres Nachfolgers Frank Heeb zum Ortsbürgermeister. Sie gratulierte ihm zu seiner Wahl, überreichte ihm die Ernennungsurkunde für die neue Wahlperiode und nahm den Amtseid entgegen.
  3. Zum 1. Beigeordneten wurde Albert Delp gewählt. Die weiteren Beigeordneten sind Helmut Erbeldinger und Stefan Piehler. Die 3 Herren waren auch in der letzten Wahlperiode in diesen Ämtern. Herr Heeb übergab ihnen die Ernennungsurkunden. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit den Beigeordneten und den Ratsmitgliedern. Es gäbe eine Reihe von Vorhaben, die in nächster Zeit umzusetzen sind, wie beispielsweise das Neubaugebiet oder die Schaffung von weiteren Plätzen in den Kindertagesstätten.

67574 Osthofen, den 08.07.2024
Wagner
Bürgermeister

Erhaltung des Wertstoffhofs Dittelsheim-Heßloch

Im Dezember 2023 hat der Gemeinderat Dittelsheim-Heßloch mit großer Mehrheit einen Appell zur Erhaltung des Wertstoffhofs Dittelsheim-Heßloch beschlossen.

Er soll zumindestens als reduzierte Recycling-Insel weiter betrieben werden!

Wer den Antrag mit seiner Unterschrift unterstützen möchte, kann dies am Samstag, den 01.06.2024 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr vor dem Wertstoffhof Dittelsheim-Heßloch machen.

Helmut Erbeldinger, Beigeordneter

Bebauungsplans „Winter“; Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB und Unter-richtungsverfahren der Behörden, der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB sowie der Nachbargemeinden gemäß „ 2 Abs.2 BauGB

Die Ortsgemeinde Dittelsheim-Heßloch plant die Aufstellung des Bebauungsplans „Winter“ im Ortsteil von Dittelsheim, südlich der Heiligbaumstraße. Es ist vorgesehen, eine Mischbaufläche zur Entwicklung des Betriebes Winter auszuweisen.

Für die konkrete Planung soll die betroffene Öffentlichkeit frühzeitig beteiligt werden. Die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung und vorgezogene Beteiligung der Behörden, der Träger öffentlicher Belange (Unterrichtungsverfahren) sowie der Nachbargemeinden findet in der Zeit

vom 15.01.2024 bis einschließlich 22.02.2024 statt.

Der Geltungsbereich ist im anliegenden Plan gekennzeichnet und umfassen die Grundstücke Gemarkung Dittelsheim, Flur 19, Nrn. 87/1 (tlw.), 89 und 163/2 (tlw.).

Die Planunterlagen mit ihren dazugehörigen Teilen, sowie die einschlägigen Rechtsvorschriften und verwendeten DIN-Normen können sowohl bei der Ortsverwaltung Dittelsheim-Heßloch, Bahnhofstraße 57 in 67596 Dittelsheim-Heßloch während der Öffnungszeiten der Ortsverwaltung (donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr) als auch bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Am Schneller 3 in 67574 Osthofen während der allgemeinen Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr) in Zimmer 3.5 (Dachgeschoss) kostenfrei zu jedermanns Einsicht eingesehen werden. Es können Anregungen vorgebracht werden. Darüber hinaus wird Gelegenheit zur Erörterung gegeben. Umweltrelevante Informationen liegen noch keine vor. Die vollständigen Planunterlagen finden Sie auch hier.hier.

Dittelsheim-Heßloch, den 14.12.2023
Gez. Kolb-Noack     (DS)
Kolb-Noack, Ortsbürgermeisterin

Plan ÖB

 

Bebauungsplan „Weingut Winter“; Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB

Der Ortsgemeinderat von Dittelsheim-Heßloch hat in seiner Sitzung am 09.10.2023 gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) den Aufstellungsbeschluss für Bebauungsplan „Weingut Winter“ gefasst.

Ziel des Bebauungsplanes ist es, eine Mischbaufläche für zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten eines landwirtschaftlichen Betriebes zu schaffen.

Der Geltungsbereich ist im anliegenden Plan gekennzeichnet und umfasst die Grundstücke Gemarkung Dittelsheim, Flur 19, Nrn. 87/1 (tlw.), 89 und 163/2 (tlw.).

Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs.1 S. 2 BauGB öffentlich bekannt gemacht.

Dittelsheim-Heßloch, den 10.10.2023
Kolb-Noack
Ortsbürgermeisterin

Planauszug

Plan Weingut Winter

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.