Amtliche Bekanntmachungen Ortsgemeinden

Bitte wählen Sie sich die Ortsgemeinde aus, um sich die zugeordneten amtlichen Bekanntmachungen anzusehen.

Da diese Rubrik erst Ende August neu eingerichtet wurde, kann es sein, dass noch nicht alle Unterrubriken bereits mit Inhalten gefüllt sind.

Ortsgemeinde Bechtheim
Ortsgemeinde Bechtheim

Ortsgemeinde Bermersheim
Ortsgemeinde Bermersheim

 Ortsgemeinde Dittelsheim-Heßloch
Ortsgemeinde
Dittelsheim-Heßloch

 Ortsgemeinde Frettenheim
Ortsgemeinde Frettenheim

 Ortsgemeinde Gundersheim
Ortsgemeinde Gundersheim
 Ortsgemeinde Gundheim
Ortsgemeinde Gundheim
 Ortsgemeinde Hangen-Weisheim
Ortsgemeinde
Hangen-Weisheim
 Ortsgemeinde Hochborn
Ortsgemeinde Hochborn
 Ortsgemeinde Monzernheim
Ortsgemeinde
Monzernheim

   Stadt Osthofen
Stadt Osthofen

Ortsgemeinde Westhofen
Ortsgemeinde Westhofen

 

 

 

 

Neuer Ortsplan der Verbandsgemeinde Wonnegau

Ich freue mich Ihnen zum Jahresbeginn 2018 die Neuauflage des Ortsplans der Verbandsgemeinde Wonnegau präsentieren zu können.

Amtblatt Faltplan 2018 2Der neue Plan beinhaltet die aktuellen Ortspläne mit Straßennamen der einzelnen Ortsgemeinden. Auf der Rückseite befindet sich eine Umgebungskarte mit den wichtigsten Rad- und Wanderwegen des gesamten Verbandsgebietes, wie den Mühlenradweg, die Nordic-Walking-Strecken, verschiedene Weinwanderwege, den Bohnerzweg, den Rheinterrassenweg oder den Lutherweg.

Darüber hinaus beinhaltet der Ortsplan die Sehenswürdigkeiten der Ortsgemeinden, Museen, Lehrpfade, Sport- und Spielplätze, Grillplätze, Arztpraxen, Schulen, Bankautomaten, Gaststätten und vieles mehr.

Weiterlesen ...

Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner 16. Sitzung am 11.12.2017 hat sich der Rat der Verbandsgemeinde Wonnegau mit den nachfolgenden Themen befasst:

1. Der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Herr Kurt Finger, berichtete über die am 04.12.2017 erfolgte Prüfung des Jahresabschlusses 2015. Seitens des Ausschusses gab es keine Beanstandungen. Das Jahresergebnis in der Ergebnisrechnung schloss mit einem Jahres-überschuss von 926.025,18 € ab. Dieser Jahresüberschuss wird der Kapitalrücklage zugeführt. Der Verbandsgemeinderat stellte den Jahresabschluss 2015 fest und erteilte dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wonnegau sowie den ihn jeweils vertretenden Beigeordneten die Entlastungen.
2. Anschließend beschloss der Verbandsgemeinderat die Übertragung von nicht in Anspruch genommenen Haushaltsermächtigungen aus dem Jahr 2016 in das Haushaltsjahr 2017. Dabei handelt es sich zum überwiegenden Teil um nicht verbrauchte Mittel aus den Budgets der Feuerwehreinheiten für Dienst- und Schutzkleidung sowie für Ausrüstungsgegenstände.

Weiterlesen ...

Verbandsgemeinde Wonnegau - Abwasserbeseitigung – Betriebszweig Westhofen

Feststellung des Jahresergebnisses 2016

Der Verbandsgemeinderat stellte in seiner Sitzung am 11.12.2017 die Schlussbilanz zum 31.12.2016 fest. Dem Bürgermeister und den Beigeordneten, soweit sie den Bürgermeister vertreten hatten, wurde für 2016 Entlastung erteilt.
Die Schlussbilanz zum 31.12.2016 schließt auf der Aktiv- und Passivseite mit einer Bilanzsumme von 20.888.971,89 € ab. Der Jahresgewinn 2016 beträgt 64.197,40 €. Der Jahresgewinn des Wirtschaftsjahres 2016 in Höhe von 64.197,40 € ist der Allgemeinen Rücklage zuzuführen.
Bestätigungsvermerk
Nach Abschluss der Prüfung durch die SWS Schüllermann und Partner AG, Mainz, wurde der Abwasserbeseitigungseinrichtung der Verbandsgemeinde Wonnegau - Betriebszweig Westhofen - für den Jahresabschluss zum 31.12.2016 der folgende uneingeschränkte Bestätigungsvermerk erteilt:
Die Jahresabschlussprüfung wurde nach § 89 GemO i. V. m. § 317 HGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung vorgenommen. Der Jahresabschluss entspricht den deutschen handelsrechtlichen Vorschriften, den ergänzenden landesrechtlichen Vorschriften und den ergänzenden Bestimmungen der Betriebssatzung und vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens- Finanz- und Ertragslage der Einrichtung. Der Lagebericht steht im Einklang mit dem Jahresabschluss, entspricht den gesetzlichen Vorschriften, vermittelt insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage der Einrichtung und stellt die Chancen und Risiken der zukünftigen Entwicklung zutreffend dar.
Der festgestellte Jahresabschluss mit dem Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers kann bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Wormser Str. 23, 67593 Westhofen, eingesehen werden. Er liegt in der Zeit von Mittwoch, den 27.12.2017 bis einschließlich Freitag, den 05.01.2018, in Zimmer 16 zu jedermann Einsicht öffentlich aus.

Wagner, Bürgermeister

 

Verbandsgemeinde Wonnegau -Abwasserbeseitigung- Betriebszweig Osthofen

Feststellung des Jahresergebnisses 2016

Der Verbandsgemeinderat stellte in seiner Sitzung am 11. Dezember 2017 die Schlussbilanz zum 31.12.2016 fest. Dem Bürgermeister und den Beigeordneten, soweit sie den Bürgermeister vertreten hatten, wurde für 2016 Entlastung erteilt. Die Schlussbilanz zum 31.12.2016 schließt auf der Aktiv- und Passivseite mit einer Bilanzsumme von 6.936.194,53 € ab. Der Jahresverlust 2016 beträgt 46.124,87 €. Der Jahresverlust des Wirtschaftsjahres 2016 in Höhe von 46.124,87 € ist durch Entnahme aus der Allgemeinen Rücklage auszugleichen.
Bestätigungsvermerk
Nach Abschluss der Prüfung durch die SWS Schüllermann und Partner AG, Mainz, wurde der Abwasserbeseitigungseinrichtung der Verbandsgemeinde Wonnegau - Betriebszweig Osthofen - für den Jahresabschluss zum 31.12.2016 der folgende uneingeschränkte Bestätigungsvermerk erteilt:
Die Jahresabschlussprüfung wurde nach § 89 GemO i. V. m. § 317 HGB unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) festgestellten deutschen Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung vorgenommen.
Der Jahresabschluss entspricht den deutschen handelsrechtlichen Vorschriften, den ergänzenden landesrechtlichen Vorschriften und den ergänzenden Bestimmungen der Betriebssatzung und vermittelt unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens- Finanz- und Ertragslage der Einrichtung. Der Lagebericht steht im Einklang mit dem Jahresabschluss, entspricht den gesetzlichen Vorschriften, vermittelt insgesamt ein zutreffendes Bild von der Lage der Einrichtung und stellt die Chancen und Risiken der zukünftigen Entwicklung zutreffend dar.
Der festgestellte Jahresabschluss mit dem Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers kann bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Wormser Str. 23, 67593 Westhofen, eingesehen werden. Er liegt in der Zeit von Mittwoch, den 27.12.2017 bis einschließlich Freitag, den 05.01.2018, in Zimmer 16 zu jedermann Einsicht öffentlich aus.

Wagner, Bürgermeister

Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung der Verbandsgemeinde Wonnegau Betriebszweig Osthofen vom 12.12.2017

Der Verbandsgemeinderat Wonnegau hat aufgrund des § 24 der Gemeindeordnung (GemO), der §§ 2, 7, 13 des Kommunalabgabengeset¬zes (KAG) sowie § 2 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 4 des Landesabwasserabgabengesetzes (LAbwAG) in seiner Sitzung am 11.12.2017 folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekanntgemacht wird:

Satzung hier lesen

Unbedenklichkeit von Verfahrensmängeln beim Erlass von Satzungen gem. § 24 Abs. 6 GemO

Es wird darauf hingewiesen, dass eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) oder von aufgrund der GemO erlassenen Verfahrensvorschriften beim Zustandekommen dieser Satzung nach § 24 (6) GemO i.d.F. vom 31.01.1994 in dem dort bezeichneten Umfang unbeachtlich ist, wenn sie nicht schriftlich und unter der Bezeichnung des Sachverhalts der die Verletzung begründen soll, innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung geltend gemacht worden ist. Die Verletzungen sind schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend zu machen.

67574 Osthofen, den 12.12.2017
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
Wagner
Bürgermeister

 

 

Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung der Verbandsgemeinde Wonnegau Betriebszweig Westhofen vom 12.12.2017

Der Verbandsgemeinderat Wonnegau hat aufgrund des § 24 der Gemeindeordnung (GemO), der §§ 2, 7, 13 des Kommunalabgabengeset¬zes (KAG) sowie § 2 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 4 des Landesabwasserabgabengesetzes (LAbwAG) in seiner Sitzung am 11.12.2017 folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekanntgemacht wird:

Satzung hier lesen

Unbedenklichkeit von Verfahrensmängeln beim Erlass von Satzungen gem. § 24 Abs. 6 GemO

Es wird darauf hingewiesen, dass eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) oder von aufgrund der GemO erlassenen Verfahrensvorschriften beim Zustandekommen dieser Satzung nach § 24 (6) GemO i.d.F. vom 31.01.1994 in dem dort bezeichneten Umfang unbeachtlich ist, wenn sie nicht schriftlich und unter der Bezeichnung des Sachverhalts der die Verletzung begründen soll, innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung geltend gemacht worden ist. Die Verletzungen sind schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend zu machen.

67574 Osthofen, den 12.12.2017
Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau
Wagner
Bürgermeister

Schriftführer/in bei der Stadt Osthofen gesucht

Die Stadt Osthofen sucht ab Januar 2017 eine/n

Schriftführer/in
zur Anfertigung von Niederschriften über Sitzungen der städtischen Ausschüsse und Arbeitskreise.

Die Sitzungen finden montags bis donnerstags (überwiegend mittwochs) in den Abendstunden statt (in der Regel ab 19.00 Uhr). Es handelt sich um ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis (Minijob), welches nach tatsächlichem Arbeits-aufwand vergütet wird (Teilnahme an der Sitzung und Ausarbeitung der Niederschrift). Für Rückfragen stehen wir unter 06242-5004102 zur Verfügung.
Ihre kurzgefasste Bewerbung (Bewerbungsmappe nicht notwendig) senden Sie bitte bis spätestens 31.12.2017 an: Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Personalamt, Am Schneller 3, 67574 Osthofen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zudem besteht die Möglichkeit, sich durch persönliche Vorsprache bei o.g. Anschrift oder direkt während der Sprechstunden beim Stadtbürgermeister der Stadt Osthofen als Interessent/in vormerken zu lassen.

 

Entlastungserteilung 2016 Gundersheim

Der Ortsgemeinderat Gundersheim hat in seiner Sitzung am 30.11.2017 beschlossen dem Ortsbürgermeister, den ihn vertretenden Beigeordneten, sowie dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde und den ihn vertretenden Beigeordneten für das Jahr 2016 Entlastung zu erteilen. Gleichzeitig beschloss der Ortsgemeinderat die Jahresrechnung 2016.
Der Jahresabschluss mit Rechenschaftsbericht kann bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Dienststelle: Wormser Str. 23, 67593 Westhofen eingesehen werden.
Er liegt von Montag, den 18.12.2017 bis einschließlich Donnerstag, den 28.12.2017 während der Dienststunden montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und zusätzlich donnerstags nachmittags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Zimmer 2 der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Dienststelle: Wormser Str. 23, in 67593 Westhofen, zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Wagner
Bürgermeister