Amtliche Bekanntmachungen Ortsgemeinden

Bitte wählen Sie sich die Ortsgemeinde aus, um sich die zugeordneten amtlichen Bekanntmachungen anzusehen.

Da diese Rubrik erst Ende August neu eingerichtet wurde, kann es sein, dass noch nicht alle Unterrubriken bereits mit Inhalten gefüllt sind.

Ortsgemeinde Bechtheim
Ortsgemeinde Bechtheim

Ortsgemeinde Bermersheim
Ortsgemeinde Bermersheim

 Ortsgemeinde Dittelsheim-Heßloch
Ortsgemeinde
Dittelsheim-Heßloch

 Ortsgemeinde Frettenheim
Ortsgemeinde Frettenheim

 Ortsgemeinde Gundersheim
Ortsgemeinde Gundersheim
 Ortsgemeinde Gundheim
Ortsgemeinde Gundheim
 Ortsgemeinde Hangen-Weisheim
Ortsgemeinde
Hangen-Weisheim
 Ortsgemeinde Hochborn
Ortsgemeinde Hochborn
 Ortsgemeinde Monzernheim
Ortsgemeinde
Monzernheim

   Stadt Osthofen
Stadt Osthofen

Ortsgemeinde Westhofen
Ortsgemeinde Westhofen

 

 

 

 

Spendenaufruf

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge führt vom 31.10.2017 bis 25.11.2017 seine Haus- und Straßensammlung durch.
Die deutsche Kriegsgräberfürsorge setzt alle Mittel und Kräfte ein, um in den westeuropäischen Staaten die Grabanlagen zu erhalten und in den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen Soldaten und zivilen Kriegsopfer würdevolle Gräber zu schaffen, den Toten die Namen zurückzugeben und an das Leiden und das Sterben dauerhaft zu erinnern, denn Soldatengräber sind Mahnmale für den Frieden und gegen den Krieg und die Zerstörungen, die er anrichtet.
Neben seiner Aufgabe, einen angemessenen finanziellen Beitrag zur Anlage und Erhaltung der Kriegsgräberstätten zu leisten, betreut der Volksbund Rheinland-Pfalz die Angehörigen der Opfer. Er unterstützt auch die Schulen in ihrer Friedensarbeit und organisiert seit vielen Jahren Jugendbegegnungen im In- und Ausland mit Arbeitseinsätzen auf den Friedhöfen. Er bietet den jungen Menschen die Chance zum Abbau von Vorurteilen und schafft somit die Grundlagen für Versöhnung, Verständigung und Toleranz als Grundlage für eine friedliche Zukunft.
Ich bitte Sie, die humanitäre Friedensarbeit des Volksbundes mit einer Spende zu unterstützen.
Spenden können auch direkt auf das Konto des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge IBAN: DE65 5455 0010 0380 0449 33 bei der Sparkasse Vorderpfalz, BIC: LUHSDE6AXXX, überwiesen werden.

Walter Wagner
Bürgermeister

Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

Die Sitzung des Ortsgemeinderates Frettenheim am 17.10.2017 fand erstmals im renovierten und sanierten Dorfgemeinschaftshaus statt. Es wurden folgende Themen erörtert:

1. Der Jahresabschluss 2016 wurde beraten. Zunächst berichtete der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Herr Andreas Petry, über die Prüfung der Jahresrechnung im Rahmen einer Ausschusssitzung. Sodann wurde durch die Ratsmitglieder der Jahresabschluss festgestellt und der Ortsbürgermeister, die ihn vertretenden Beigeordneten sowie der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wonnegau und die ihn vertretenen Beigeordneten entlastet. Alle Beschlüsse erfolgten einstimmig.
2. Für die notwendigen Dämmarbeiten im Dachgeschoss des Dorfgemeinschaftshauses hatte der Architekt ein Leistungsverzeichnis erstellt und die Verwaltung eine öffentliche Ausschreibung vorgenommen. Leider gab es nur ein Angebot. Dieses war von der Firma Roth aus Obermoschel zu einem Preis von 10.600 €. Nachdem der Architekt bestätigt hatte, die Preise wären wirtschaftlich und würden im Rahmen der Kostenkalkulation liegen, erteilte der Ortsgemeinderat den Auftrag für diese Arbeiten an die Firma Roth.
3. Zur Durchführung der Grünpflegemaßnahmen auf dem Friedhof ging der Auftrag an die Firma Dannenfelser aus Mörstadt. Die Auftragssumme liegt bei 5.224 €.
4. Die notwendigen Reparaturarbeiten am Verbindungsstück des „Hillesheimer Weges“ soll die Firma WöBau aus Wörrstadt ausführen. Die Auftragssumme liegt bei 3.600 €. Der Orts-bürgermeister wurde ermächtigt, eine Preisanfrage für den Einbau einer Drainage vorzu-nehmen. Sofern die Kosten sich in einem festgelegten Preisrahmen bewegen, soll die Firma auch eine Drainage einbauen.
5. Der Landkreis hat der Ortsgemeinde Frettenheim anlässlich der 1250-Jahr-Feier einen Baum gespendet. Der Ortsgemeinderat entschied sich für eine Winterlinde. Diese soll auf dem Bolzplatz gepflanzt werden. Da zuvor noch einige Arbeiten in diesem Bereich anstehen, ist die Pflanzung im Herbst 2018 vorgesehen.
6. Der Ortsbürgermeister informierte, dass ab der 43. Kalenderwoche im Auftrag der Verbandsgemeinde Kanalbauarbeiten in der Ortslage vorgenommen werden. An einigen Stellen ist es erforderlich, defekte Kanalrohre in offener Bauweise auszutauschen.
7. Im nichtöffentlichen Teil beschäftigte sich der Ortsgemeinderat mit der Ausstattung des Dorfgemeinschaftshauses. So ging es um Kühlgeräte, Geschirr und Besteck für die Kücheneinrichtung, um die Büroeinrichtung und um die Fensterbekleidung. Weitere Punkte im nichtöffentlichen Teil waren Personalangelegenheiten sowie die Vorbereitung einer Benutzungsordnung für das Dorfgemeinschaftshaus.

67574 Osthofen, den 18.10.2017
Wagner
Bürgermeister

Offene Kanalsanierung in Dittelsheim-Heßloch und Frettenheim

Ab der 43. Kalenderwoche beginnt die Firma Philipp Waldmann mit Sanierungsarbeiten am Kanalnetz in Frettenheim. Punktuell werden Schäden am Kanal in offener Bauweise behoben. Vor Baubeginn werden die direkten Anlieger nochmals von der ausführenden Firma durch eine Hauswurfsendung informiert.
Erst nach Abschluss der Arbeiten in Frettenheim beginnt die Sanierung in Dittelsheim-Heßloch. Den Beginn der Bauarbeiten in Dittelsheim-Heßloch werden wir nochmals gesondert ankündigen.
Wir bitten die Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.

Verbandsgemeinde Wonnegau
Abwasserbeseitigungseinrichtung
Betriebszweig Westhofen

Walter Wagner
Bürgermeister

35. Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung und Stadtentwicklung des Stadtrates Osthofen am Mittwoch, dem 25.10.2017, um 19.00 Uhr

Sitzungsort: Historisches Rathaus der Stadt Osthofen, Friedrich-Ebert-Straße 31-33

Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Wohnbaugebiet; Beratung und Beschlussfassung über die städtebaulichen Entwürfe
2. 8. Änderung des Bebauungsplans „Südost“; Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe von Beleuchtungsarbeiten
3. Ausbau des Kastanienweges; Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe von Beleuchtungsarbeiten
4. Neu- und Umbau einer Kindertagesstätte in Osthofen, Stärkmühlweg; Beratung und Beschlussfassung zur Vergabe von Bauarbeiten
5. Mitteilungen und Anfragen
Nichtöffentlicher Teil
6. Planungen Kindertagesstätte
7. Bauvoranfragen
8. Bauanträge
9. Mitteilungen und Anfragen

Thomas Goller
Stadtbürgermeister

Neuer Grabmalantrag

Der neue Grabmalantrag steht im Downloadbereich unter der Rubrik Friedhof als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

-Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau-

Fundsachen

die folgenden Fundsachen wurden in der Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Wormser Straße 23, 67593 Westhofen, abgegeben.
Sie können vom Eigentümer während der Öffnungszeiten im Zimmer 11 abgeholt werden.

Weiterlesen ...

Veranstaltungskalender 2018

3424 weinfest am pilgerpfad Ullrich Knapp www.k 2 o.deWie schon in den vergangenen Jahren sammeln die Verbandsgemeindeverwaltung Wonne-gau und der Touristikverein Wonnegau e.V. wieder die Veranstaltungen für das kommende Jahr in der Verbandsgemeinde.

Damit eine breite Veröffentlichung unserer Jahrestermine gewährleistet ist, werden diese auf den Internetseiten der Verbandsgemeinde www.vg-wonnegau.de und www.weinartland.de veröffentlicht sowie an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Alzey-Worms und die örtliche Presse weitergeleitet.

Die Veranstaltungen werden in einem Veranstaltungsflyer „WeinArtLand – wo Veranstaltun-gen am Schönsten sind“ veröffentlicht. Teilweise werden Termine auch kostenlos auf der Internetseite www.rheinhessen.de oder im Veranstaltungskalender der Rheinhessen-Touristik publiziert.

Wir bitten Sie daher, Ihre Veranstaltungen bis spätestens 27.10.2017 an die Verbandsge-meindeverwaltung Wonnegau, Am Schneller 3, 67574 Osthofen, Tel. 06242/5004-109, Fax: 06242/5004-99109, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden. Sie können auch ganz einfach auf www.weinartland.de unter dem Menüpunkt „Veranstaltung/Termine melden“ Ihre Ver-anstaltung eintragen. Hiermit erleichtern Sie uns die Arbeit und haben die Möglichkeit, auf unsere Bedürfnisse abgestimmt Ihre Veranstaltung optimal zu bewerben.

Meldungen für unsere Internetseiten können selbstverständlich auch noch später abgegeben werden.

Für Ihre Mitarbeit bedanken wir uns bereits im Voraus.