Sitzung des Ortsgemeinderates Gundersheim am Dienstag, dem 28. Januar 2020, 20:00 Uhr

Sitzungsort: Bürgerhaus, Am Römer 9, 67598 Gundersheim

Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
1.Hauptsatzung; 2. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung
2.Erneuerung der Schließanlagen für verschiedene Liegenschaften der Ortsgemeinde
3.Öffentlicher Personen- und Nahverkehr;
Beratung und Beschlussfassung über den Ausbau barrierefreier Bushaltestellen
4.Beratung und Beschlussfassung über den Antrag der ev. Kirchengemeinde Gundersheim bezüglich der Übernahme der Bauträgerschaft für das Kita-Gebäude und das Gelände
5.Beratung und Beschlussfassung über die jährliche Gewährung eines Vereinszuschusses
6.Annahme von Spenden
7.Einwohnerfragestunde
8.Mitteilungen und Anfragen

Nichtöffentlicher Teil:
9.Bau- und Grundstücksangelegenheiten
10.Mitteilungen und Anfragen

Gundersheim, den 21.01.2020

Joachim Mayer
Ortsbürgermeister

Ortsübliche Bekanntmachung über die öffentliche Bekanntgabe der Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen in der Gemeinde Gundersheim

In der Gemarkung Gundersheim, Flur 17, Flurstück 6/3 und Flur 16, Flurstück 249 wurden die Flurstücksgrenzen aus Anlass einer Grenzbestimmung auf Antrag von der Gemeinde Gundersheim bestimmt und abgemarkt. Über die Grenzbestimmung und Abmarkung der Flurstücksgrenzen wurde am 14.01.2020 ein Grenztermin durchgeführt.
Gemäß § 17 Abs. 3 Satz 1 des Landesgesetzes über das amtliche Vermessungswesen (LGVerm) vom 20. Dezember 2000 (GVBI. S. 572, BS 219-1) zuletzt geändert durch Artikel 18 des Gesetzes vom 19. Dezember 2018 (GVBI. S. 448) werden die Eigentümerinnen und Eigentümer und Erbbauberechtigten der Flurstücke, die im Grenztermin nicht anwesend waren, die Verwaltungsentscheidungen öffentlich bekannt gegeben. Der verfügbare Teil der im Grenztermin angefertigten Grenzniederschrift hat folgenden Wortlaut:
Die bestehenden, bereits festgestellten Flurstücksgrenzen werden entsprechend dem Ergebnis der Grenzermittlung, wie in der Skizze dargestellt, wiederhergestellt.
Die Grenzpunkte werden auf der Grundlage der vorstehenden Entscheidungen wie in der Skizze dargestellt abgemarkt.
Die Grenzniederschrift ist in der Zeit vom 27.01.2020 bis 10.02.2020 bei Vermessungsbüro Klaus Strohmenger, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur; Spießgasse 93; 55232 Alzey, ausgelegt und kann während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag v. 7:30 bis 16:00 und Freitag v. 7:30 bis 13:00) eingesehen werden.
Die Verwaltungsentscheidung gilt nach § 1 Abs. 1 des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 1976 (GVBI. S. 308, BS 2010-3) in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit § 41 Abs. 4 Satz 3 des Verwaltungsverfahrensgesetzes nach Ablauf von 2 Wochen nach dieser ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen die genannte Verwaltungsentscheidung kann innerhalb eines Monats nach öffentlichen Bekanntgabe Widerspruch eingelegt werden. Der Widerspruch ist bei der öffentlichen Vermessungsstelle (ÖbVI K. Strohmenger, Spießgasse 93, 55232 Alzey) schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.

Ortsübliche Bekanntmachung über die öffentliche Bekanntgabe der Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen in der Gemeinde Gundersheim

In der Gemarkung Gundersheim, Flur 17, Flurstück 6/3 und Flur 16, Flurstück 249 wurden die Flurstücksgrenzen aus Anlass einer Grenzbestimmung auf Antrag von der Gemeinde Gundersheim bestimmt und abgemarkt. Über die Grenzbestimmung und Abmarkung der Flurstücksgrenzen wurde am 14.01.2020 ein Grenztermin durchgeführt.

Gemäß § 17 Abs. 3 Satz 1 des Landesgesetzes über das amtliche Vermessungswesen (LGVerm) vom 20. Dezember 2000 (GVBI. S. 572, BS 219-1) zuletzt geändert durch § 7 des Gesetzes vom 2. März 2006 (GVBI. S. 56, BS 219-1) werden die Eigentümerinnen und Eigentümer und Erbbauberechtigten der Flurstücke, die im Grenztermin nicht anwesen waren, die Verwaltungsentscheidungen öffentlich bekannt gegeben. Der verfügbare Teil der im Grenztermin angefertigten Grenzniederschrift hat folgenden Wortlaut:

Die bestehenden, bereits festgestellten Flurstücksgrenzen werden entsprechend dem Ergebnis der Grenzermittlung, wie in der Skizze dargestellt, wiederhergestellt.

Die Grenzpunkte werden auf der Grundlage der vorstehenden Entscheidungen wie in der Skizze dargestellt abgemarkt.

Die Grenzniederschrift ist in der Zeit vom 20.01.2020 bis 03.02.2020 bei Vermessungsbüro Klaus Strohmenger, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur; Münch-Braun-Straße 6; 55232 Alzey, ausgelegt und kann während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag v. 7:30 bis 16:00 und Freitag v. 7:30 bis 13:00) eingesehen werden.

Die Verwaltungsentscheidung gilt nach § 1 Abs. 1 des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 1976 (GVBI. S. 308, BS 2010-3) in der jeweils geltenden Fassung in Verbindung mit § 41 Abs. 4 Satz 3 des Verwaltungsverfahrensgesetzes nach Ablauf von 2 Wochen nach dieser ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen die genannte Verwaltungsentscheidung kann innerhalb eines Monats nach öffentlichen Bekanntgabe Widerspruch eingelegt werden. Der Widerspruch ist bei der öffentlichen Vermessungsstelle (ÖbVI K. Strohmenger, Münch-Braun-Str. 6, 55232 Alzey) schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.

Stellenausschreibung

Wir suchen ab Mai 2020 eine Reinigungskraft (m/w/d) für die Grundschule Gundersheim

 in Teilzeit (21,75 Wochenstunden).

Ihre Aufgabe:

  • Tägliche Unterhaltsreinigung der beiden Schulgebäude
  • In den Ferien Durchführung einer Grundreinigung

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 2 des TVöD.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, welche Sie bitte bis zum 31.01.2020 an die Verbandsgemeindeverwaltung Wonnegau, Personalabteilung, Am Schneller 3, 67574 Osthofen oder an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten. Auskünfte erhalten Sie unter 06242-5004102 oder 06242-5004106.

Unterrichtung der Einwohner über wichtige Angelegenheiten der örtlichen Verwaltung gemäß § 15 GemO

In seiner Sitzung am 18.12.2019 befasste sich der Ortsgemeinderat Gundersheim mit folgenden Themen:

  1. Der Ortsgemeinderat stimmte der Bildung von zwei weiteren Ausschüssen zu. Ein Ausschuss soll die Aufgabenbereiche Partnerschaften zu anderen Gemeinden im In- und Ausland sowie kulturelle Angelegenheiten wahrnehmen. Der andere Ausschuss soll für die zukünftige Entwicklung der Ortsgemeinde sowie für die Daseinsvorsorge zuständig sein. Über die Ausschussbesetzung, deren Bezeichnung sowie den zu übertragenen Aufgaben wird in der nächsten Sitzung des Ortsgemeinderates entschieden.
  2. Die Außenfassade des Bürgerhauses erhielt einen neuen Anstrich. Der Auftrag ging an die Firma Lachmann aus Westhofen zum Preis von 13.952 €.
  3. Der Terrakottaboden im Bürgerhaus braucht eine Grundreinigung eine neue Versiegelung. Der Auftrag wurde an die Firma Buzaku aus Bürstadt zum Preis von 2.355 € vergeben.
  4. Im nichtöffentlichen Teil ging es um das Erteilen des Einvernehmens zu drei Bauanträgen.

67574 Osthofen, den 19.12.2019

Wagner
Bürgermeister

Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl zum Gemeinderat Gundersheim

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 04.06.2019 das Ergebnis der Wahl zum Gemeinderat wie folgt
festgestellt:
I.
Zur Gemeinderatswahl waren 1.240 Personen wahlberechtigt, davon haben 949 Personen gewählt.
Die Wahlbeteiligung betrug 76,53 %.
Von den insgesamt abgegebenen Stimmzetteln waren 939 Stimmzettel gültig und 10 Stimmzettel ungültig.
II.
Hierbei entfielen auf
Wahlvorschlag Stimmen Stimmenanteil Sitze
Sozialdemokratische Partei Deutschlands 5.696 39,46 % 6 Sitze
Christlich Demokratische Union Deutschlands
4.037 27,97 % 5 Sitze
Freie Demokratische Partei 2.851 19,75 % 3 Sitze
Freie Wählergruppe Wonnegau 1.850 12,82 % 2 Sitze
Wahlgebiet insgesamt 14.434 16 Sitze


III.
Auf die Bewerber der Wahlvorschläge der nachstehend aufgeführten Parteien und Wählergruppen entfielen
folgende Stimmenzahlen:

1. SPD
Bewerber Stimmen Bewerber Stimmen
1. Mayer, Joachim 852
2. Daum, Birgit 531
3. Krause, Sascha 809
4. Koob, Birgit 395
5. Storzum, Ernst 335
6. Zitzelsberger, Florian 304
7. Mayer, Stefan 215
8. Jené, Timo 297
9. Schweizer, Christian 370
10. Michel, Stephan 176
11. Daub, Benjamin 147
12. Krause, Alena 197
13. Schönmehl, Kai 321
14. Riede, Christian 318
15. Dietz, Steffen Georg 210
16. Ruppert, Anette 219

CDU:
1. Deibert, Thomas 418
2. Flörsch, Sabine 411
3. Angermayer, Meinrad 305
4. Rembold, Henrike 319
5. Räder, Stefan 445
6. Hahn, Uli 344
7. Attig, Sabine 162
8. Schnürr, Andreas 268
9. Dr. Kuhne, Doreen 145
10. Räder, Daniel 254
11. Corell, Karl-Wilhelm 170
12. Flörsch, Felix 158
13. Schumnig, Oliver 178
14. Flörsch, Philipp 160
15. Hahn, Maik 169
16. Schröter, André 131


4. FDP
1. Müller, Stefan 483
2. Lawall, Matthias jun. 212
3. Bossert, Johanna 315
4. Nitsch, Steffen 248
5. Heinrich, Johannes 152
6. Machemer, Oliver 200
7. Zimmermann, Hans Peter 169
8. Tritthardt, Ingo 154
9. Hahn, Hans Peter 103
10. Weinz, Nina 169
11. Handrich, Rudi 89
12. Lawall, Christophe 175
13. Handrich, Evelyn 108
14. Fay, Claus 60
15. Klemmer, Heinrich 88
16. Dr. Lawall, Matthias 126

9. Freie Wählergruppe Wonnegau
1. Hahn, Tobias 429
2. Lingler, Kathrin 381
3. Gumbsheimer, Kai 330
4. Forster, Christine 361
5. Hahn, Isabel 349

IV.
In den Gemeinderat sind gewählt:
1 Mayer, Joachim SPD
2 Krause, Sascha SPD
3 Daum, Birgit SPD
4 Koob, Birgit SPD
5 Schweizer, Christian SPD
6 Storzum, Ernst SPD
7 Räder, Stefan CDU
8 Deibert, Thomas CDU
9 Flörsch, Sabine CDU
10 Hahn, Uli CDU
11 Rembold, Henrike CDU
12 Müller, Stefan FDP
13 Bossert, Johanna FDP
14 Nitsch, Steffen FDP
15 Hahn, Tobias Freie Wählergruppe Wonnegau
16 Lingler, Kathrin Freie Wählergruppe Wonnegau

Gundersheim, den 04.06.2019
Erno Straus
Wahlleiter

Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Ortsbürgermeisters der Ortsgemeinde Gundersheim am 26. Mai 2019

Der Wahlausschuss der Ortsgemeinde Gundersheim hat in seiner Sitzung am 04. Juni 2019 das folgende Wahlergebnis festgestellt:

Bei der Wahl des Ortsbürgermeisters der Ortsgemeinde Gundersheim am 26. Mai 2019 waren 1.240 Personen wahlberechtigt, davon haben 945 Personen gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 76,20 Prozent. Von den insgesamt 945 Stimmen waren 929 gültig und 16 ungültig.

Von den gültigen Stimmen entfielen auf den Bewerber:

Mayer, Joachim, SPD  

745 Stimmen mit „JA“ (= 80,2 %)

184 Stimmen mit „NEIN“ (= 19,8 %)

Der Wahlausschuss stellte fest, dass Herr Joachim Mayer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat und somit gewählt ist.

Gundersheim, den 06.06.2019

Erno Straus
Wahlleiter für die Ortsbürgermeisterwahl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.